[Ich lese] Golem und Dschinn von Helene Wecker


© Coverrecht: Hoffmann und Campe
Informationen zum Buch (Hardcover)
Erscheinungsdatum: 16.08.2013
Verlag: Hoffmann und Campe
ISBN: 978-3-455-40367-1
Preis: 24,99€
Seiten: 623
Originaltitel: The Golem and the Djinni
Leseprobe: Hier

Klappentext:
New York, 1899: Hier begegnen sich Chava und Ahmad, eine Frau aus Ton und ein Mann aus Feuer, deren Schicksal seit Jahrhunderten unauflöslich verknüpft ist.

Chava wird von einem skrupellosen Rabbi als Golem erschaffen, für einen unglücklichen Tischler, der sich eine Frau wünscht. Mit ihr will er seine Heimat Polen für immer verlassen, um sein Glück in Amerika zu suchen. Doch als er auf der Überfahrt stirbt, ist Chava in der großen fremden Stadt vollkommen auf sich allein gestellt. Neugierig und voller Tatendrang - als Golem kann sie nicht nur die Wünsche und Sehnsüchte der Menschen spüren, sondern verfügt auch über übermenschliche Kräfte - fasst sie Fuß in der jüdischen Lower East Side.
Ahmad, der Dschinn, stammt aus der syrischen Wüste und wurde vor Jahrhunderten von einem Zauberer in eine Kupferflasche eingeschlossen. Als die Flasche in die Hände eines Kupferschmieds in Manhattan gelangt, wird Ahmad aus seiner Gefangenschaft befreit. Anders als Chava langweilt Ahmad das Leben der Menschen. Er sucht - zum Unbehagen seines Befreiers, der ihn als Lehrling angenommen hat - nach abenteuerlichen Ablenkungen.
Als Golem und Dschinn sich zufällig begegnen, erkennen sie ihre Seelenverwandtschaft. Doch die Gefahr, entdeckt zu werden, schwebt ständig über ihnen, und als ein mächtiger Feind auf den Plan tritt, verstehen sie, dass ihre Schicksale enger miteinander verknüpft sind, als sie dachten. (Quelle: Hoffmann und Campe)

[Rezension] Obsidian 03. Opal. Schattenglanz von Jennifer L. Armentrout


© Coverrecht: Carlsen
Informationen zum Buch (Hardcover)
Erscheinungsdatum: 24.04.2015
Verlag: Carlsen
ISBN: 978-3-551-58333-8
Preis: 19,99€
Seiten: 464
Originaltitel: Opal. A Lux Novel. Book Three
Altersempfehlung: 14 bis 17 Jahre
Leseprobe: Hier

Erster Satz: Ich wusste nicht genau, warum ich aufgewacht war.

Inhalt:
Trotz oder gerade durch die Geschehnisse der vergangenen Zeit, finden Katy und Daemon endlich richtig zueinander. Durch die Rettung von Dawson haben sie jedoch wenig Zeit für einander. Jede Sekunde müssen sie damit rechnen, dass jemand kommt, um Dawson zu holen oder schlimmeres. Ein weiteres Problem stellt Dawson selbst dar. Er ist fest davon überzeugt, Beth so schnell wie möglich aus den Fängen von Daedalus zu befreien und will dabei am liebsten mit dem Kopf durch die Wand. Damit er nichts Unüberlegtes tut, erklären sich Deamon und Katy bereit zu helfen. Sie wollen einen Plan ausarbeiten um Beth zu befreien. Als dann auf einmal Blake wieder in der Schule auftaucht und Katy einen Deal vorschlägt, erwacht ihr Misstrauen erneut. Da sie keine andere Wahl haben, stimmen sie der Zusammenarbeit mit Blake zu, was natürlich nicht ohne Folgen bleiben kann!


Meine Meinung: 
Nach dem wirklich gelungenen ersten Band und dem noch viel besseren zweiten, hoffte ich auch bei „Opal. Schattenglanz“ von Jennifer L. Armentrout auf Herzklopfen, Spannung und vor allem auf Überraschungen. Auch wenn das Buch gut war, blieb es leider etwas hinter den ersten beiden Teilen zurück. Für Herzklopfen und Schmetterlinge im Bauch war hinreichend gesorgt, leider fehlte es aber etwas an Spannung und auch der Überraschungseffekt war nicht so ausgeprägt wie bisher gewohnt.

Der Schreibstil von Jennifer L. Armentrout ist nach wie vor äußerst angenehm und ich flog förmlich durch die Handlung. Ich liebe es wenn es zum Schlagabtausch zwischen Deamon und Katy kommt. Ich habe immer das Gefühl, als würde sich die Autorin dabei besonders viel Mühe geben. Auch in diesem Buch feinden sich die beiden an, auch wenn das Ausmaß viel geringer ist. Durch die innige Beziehung der beiden ist dabei jedoch etwas verloren gegangen. Schön fand ich, wie stark die Liebe der beiden ist. Katy ist zwar immer noch sehr viel mit Deamons unglaublichem Aussehen beschäftigt, aber bei Deamon spürt man die tiefe Zuneigung deutlich.

Ansonsten sind Katy und Deamon noch die Alten. Ich mag sie beide sehr und gerade was Deamon angeht… ich bin ihm einfach voll und ganz verfallen.
Dee macht es dem Leser nicht leicht. Nach dem Verlust von Adam schottet sie sich vollkommen ab und lässt niemanden durch ihre Schale dringen. Besonders Katy bekommt das zu spüren, sodass die Freundschaft der beiden immer weiter zerbricht. Ich muss aber zugeben, dass ich sie wirklich verstehen kann, auch wenn ich ihr Verhalten sehr hart finde.
Dawson lernt der Leser erst in diesem Band besser kennen. Auf der einen Seite schottet er sich ab, besonders gegenüber seiner Familie. Auf der anderen Seite öffnet er sich ein wenig gegenüber Katy. Ich finde ihn als Charakter sehr interessant und mag seine Art.
Eine weitere neue Person ist Luke. Er ist schwer einzuschätzen und so richtig weiß ich noch nicht, wo die Reise mit ihm hin gehen wird. Mein Gefühl ihm gegenüber ist aber eher positiv und ich bin gespannt, ob er auch in den folgenden Bänden eine Rolle spielen wird.
Blake kann ich immer noch nicht leiden und ich glaube nicht, dass es noch einmal besser wird. Auf der einen Seite sagt er Dinge zu Katy, die einem das Herz weich werden lassen und auf der anderen ist er der größte Arsch überhaupt.

Die Handlung ist in diesem Band nicht ganz so fesselnd, wie in den vorherigen. Besonders schwierig fand ich den mittleren Teil, da dieser sich sehr zieht. Es geschieht kaum etwas und ich hatte das Gefühl festzustecken. Der Cilffhanger am Ende des Buches sorgte bei mir dafür, dass ich mir direkt den vierten Band gekauft habe. Trotz allem ist das Ende keine Überraschung, da es in Teilen vorhersehbar und recht einfach gestrickt war.

Auch wenn das Buch der bisher schwächste Band war, lohnt es sich diesen zu lesen. Wer Daemon und Katy so ins Herz geschlossen hat wie ich, wird eh nicht anders können. Der Drang den vierten Band in den Händen zu halten wird sich ins unermessliche steigern. Versprochen!

[Reisebericht: Island] Wasserfälle Barnafoss & Hraunfossar

Der Barnafoss (Wasserfall der Kinder) liegt 1,5 Stunden von Reykjavik entfernt, in der Nähe der Halbinsel Snæfellsnes. Die Geschichte, die sich um den Wasserfall rankt und diesem auch den Namen gab, ist etwas gruselig (was übrigens viele der isländischen Geschichten und Saagen sind). Als eine Familie, die in der Nähe des Barnafoss wohnte, zur Weihnachtsmesse fuhr, blieben zwei der Kinder zu Hause. Als die Familie zurück kam, waren beide Kinder verschwunden. Ihre Spuren führten zu einem natürlichen Steinbogen am Wasserfall, in welchem sie vermutlich ertrunken waren. Die Mutter ließ die Brücke abreißen, damit soetwas nicht noch einmal passieren konnte. Der Fluss Hvítá muss sich durch eine sehr enge Gesteinsstelle schlängeln, an welcher das Wasser mit einer enormen Geschwindigkeit und hohem Druck durchschießt.

Ein nur kurzes Stück flussabwärt befindet sich der Hraunfossar, eine echte Augenweide. Auf einer Länge von etwa 700 Metern fließen über hundert kleine Wasserfälle in den Fluss. Etwas Flussaufwärts, ca. einen Kilometer, fließt ein kleiner Seitenarm des Flusses Hvitáin in das angrenzende Lavafeld. Nach einem Kilometer tritt das Wasser aus dem porösen Gestein wieder an die Oberfläche und bildet so die vielen kleinen Wasserfälle. 

Dieses Gebiet ist wirklich wunderschön und es lohnt sich einen Abstecher zu machen. Von Reykjavik aus folgt ihr der Straße 1 Richtung Borgarnes. Ein kurzes Stück vor Borganes biegt ihr rechts auf die Straße Nr. 50 und dann wieder rechts auf die 518. Ein Parkplatz befindet sich direkt am Hraunfossar und eine Fußgängerbrücke führt über dem Fluss zum Barnafoss.





[Neuzugang & Ich lese] Obsidian, Band 4: Origin. Schattenfunke von Jennifer L. Armentrout


© Coverrecht: Carlsen
Informationen zum Buch (Hardcover)
Erscheinungsdatum: 18.12.2015
Verlag: Carlsen
ISBN:  978-3-551-58343-7
Preis: 19,99€
Seiten: 448
Altersempfehlung: ab 14 Jahren
Originaltitel: Origin. A Lux Novel. Book Four
Leseprobe: Hier

Klappentext:
Daemons Leben hat jeglichen Wert verloren, seit Katy von Daedalus festgehalten wird. Auch Katy ist verzweifelt. Täglich muss sie neue Experimente über sich ergehen lassen. Trotzdem beginnt sie zu ahnen, dass Daedalus nicht nur schlechte Seiten hat. Und sind die Lux wirklich so friedlich, wie sie es bisher immer annahm? Wer sind hier die Guten und wer die Bösen? Katy ist fest entschlossen, eine Antwort auf diese Fragen zu finden – doch dann könnte es bereits zu spät sein. Vor allem, wenn Daemon bis dahin nicht wieder an ihrer Seite ist … (Quelle: Carlsen)





[Rezension] Lily Frost. Fluch aus dem Jenseits von Nova Weetman


© Coverrecht: Beltz
Informationen zum Buch (Hardcover)
Erscheinungsdatum: 29.02.2016
Verlag: Beltz
ISBN: 978-3-407-74654-2
Preis: 14,95€
Seiten: 235
Altersempfehlung: 14 bis 17 Jahre
Originaltitel: The Haunting of Lily Frost
Leseprobe: Hier

Erster Satz: Als ich fünf Jahre alt war, wäre ich beinahe gestorben.

Inhalt:
Lily Frost traut ihren Ohren nicht, als ihre Eltern verkünden, dass sie in eine Kleinstadt ziehen wollen, zwei Stunden entfernt von ihrer jetzigen Heimat. Obwohl sie sich querstellt und alles versucht, um ihre Eltern umzustimmen, bleibt ihr am Ende nichts anderes übrig. Das Haus entpuppt sich als alt und gruselig, was Lily zu gleichen Teilen begeistert und abschreckt. Als auf dem Dachboden des Hauses unerklärliche Dinge geschehen, beginnt Lily an Geister zu glauben. Wer hat vor ihrer Familie in diesem Haus gelebt? Versucht jemand eine Botschaft an sie zu senden? Immer tiefer versucht Lily in die Geschichte des Hauses einzudringen, auch wenn keiner aus dem Ort ihr wirklich Antworten geben will. Sie ahnt nicht, in welche Gefahren sie sich begeben muss, um das Rätsel zu lösen.


Meine Meinung: 
„Lily Frost. Fluch aus dem Jenseits“ ist der Debütroman von Nova Weetman und ich war sehr gespannt, was mich erwarten würde. Das Buch wird als fesselnder Mystery Thriller für 14 bis 17 Jährige angepriesen. Lily Frost selbst ist 15 Jahre alt und natürlich überhaupt nicht davon begeistert, dass ihre Eltern in ein kleines Dorf ziehen wollen. Sie will weder ihr Zuhause, noch ihre beste Freundin verlassen. Natürlich bleibt ihr nichts anderes übrig als umzuziehen und so nimmt die Geschichte ihren Lauf.

Zu Beginn muss beachtet werden, dass ein Mystery Thriller für die angegebene Altersgruppe vollkommen anders wirkt, als ein herkömmliches Buch aus diesem Genre. Die Geschichte hat durchaus einen mystischen Touch und beinhaltet einige Elemente, die bei der ausgewiesenen Altersgruppe durchaus für Gänsehaut und Gruselmomente sorgen werden. Für Leser die bereits älter sind, werden diese Szenen jedoch nicht ausreichen, um als fesselnd und gruselig gewertet zu werden.

Die Protagonistin Lily Frost ist ein typischer Teenager, der sich komplett querstellt, als die Eltern vom Umzug berichten. Auch nach dem Umzug bestraft sie ihre Eltern weiterhin mit patzigem, zickigem und ironischem Verhalten. Besonders ihre Mutter bekommt dies zu spüren, wobei sie auch nur wenig tut um Lily entgegen zu kommen. Generell fiel es mir schwer, einen Zugang zu ihr zu bekommen. Das typische Teenagerverhalten war mir zu extrem und zum Teil wirkte sie auch jünger als 15 Jahre. Oft konnte ich ihre Reaktionen auf bestimmte Themen nicht verstehen und so war es schwer eine Verbindung aufzubauen.
Alle anderen Charaktere blieben recht blass und ich konnte mir kein wirkliches Bild von ihnen machen. Einzig Lilys beste Freundin Ruby wird etwas genauer beleuchtet. Sie scheint das komplette Gegenteil von Lily zu sein und ich mochte ihre offene und positive Art.

Leider gab es bei diesem Buch ein paar Schwachstellen, die das Lesevergnügen etwas minderten. Viele Geschehnisse werden angesprochen und einfach so stehen gelassen, ohne jegliche Erklärung oder Auflösung. Dadurch wirken manche Szenen nicht plausibel, was mich etwas geärgert hat. An einigen Stellen habe ich vermutet, dass Lily dem ganzen nachgehen wird, um Erklärungen zu finden, was jedoch ausblieb. Weiterhin fand ich, dass Lilys Verhalten hin und wieder nicht nachvollziehbar ist. Sie verstrickt sich in Widersprüche wenn sie beispielsweise sagt, dass sie Grusel und Rätsel liebt, sich dann aber beinahe zu Tode ängstigt.

Der Schreibstil ist für einen Debütroman überraschend gut und die 235 Seiten konnte ich schnell lesen. Die Geschichte hatte definitiv potential für weitere Seiten, denn dann hätte Lily einigen Dingen genauer auf den Grund gehen können. Ein paar Abstriche muss ich bei der Bewertung leider machen, denn auch bei der vorhandenen Altersempfehlung sind die meisten Kritikpukte berechtigt. Trotzallem isr das Buch für die Altersgruppe 14-17 Jahren durchaus zu empfehlen.


Vielen Dank an Blogg dein Buch und an den Beltz & Gelberg für die Bereitstellung dieses Leseexemplares!

[Ich lese] Starters von Lissa Price


© Coverrecht: Piper
Informationen zum Buch (Taschenbuch)
Erscheinungsdatum: 16.04.2013
Verlag: Piper
ISBN: 978-3-492-26932-2
Preis: 9,99€
Seiten: 400
Altersempfehlung: ab 14 Jahren
Leseprobe: Hier

Klappentext:
Die 16-jährige Callie verliert ihre Eltern, als eine unheimliche Infektion alle tötet, die nicht schnell genug geimpft werden – nur sehr junge und sehr alte Menschen überleben. Während die Alten ihren Reichtum mehren, verfallen die Jungen der Armut. Hoffnung verspricht die Body Bank, ein mysteriöses Institut, in dem Jugendliche gegen Geld ihre Körper verleihen können. Das Bewusstsein des alten Menschen übernimmt den jungen Körper für eine Zeit, um wieder jung zu sein. Doch bei Callie geht es schief: Sie erwacht, bevor sie erwachen darf – in einem Leben, das ihr völlig unbekannt ist. Anstelle ihrer reichen Mieterin bewohnt sie eine teure Villa, verfügt über Luxus im Überfluss und verliebt sich in den jungen Blake. Bald aber findet sie heraus, dass ihr Körper zu einem geheimen Zweck gemietet wurde – um einen furchtbaren Plan zu verwirklichen, den Callie um jeden Preis verhindern muss... (Quelle: Piper)





[Neuerscheinung]
Nur ein Tag von Gayle Forman
Und ein ganzes Jahr von Gayle Forman


© Coverrecht: Fjb
Informationen zum Buch (Paperback)
Erscheinungsdatum: 22.03.2016
Verlag: Fjb
ISBN: 978-3-8414-2106-7
Preis: 14,99€
Seiten: 432
Originaltitel: Just One Day
Altersempfehlung: ab 14 Jahren
Leseprobe: Hier

Klappentext:
Wenn du einem Menschen begegnet bist,
der dein Herz geöffnet hat, wirst du alles dafür tun,
ihn wiederzufinden.

Allysons Leben ist genau wie ihr Koffer – überlegt, geplant und ordentlich gepackt. Doch am letzten Tag ihrer dreiwöchigen Europatour lernt sie Willem kennen. Als freier, ungebundener Schauspieler ist er all das, was die 18jährige Allyson nicht ist, und als er sie einlädt, mit ihm nach Paris zu kommen, trifft sie spontan eine für sie untypische Entscheidung. Sie ändert ihren Plan und geht mit ihm. Allyson erlebt einen Tag voller Abenteuer und Romantik, Freiheit und Nähe – bis Willem am nächsten Morgen nicht mehr da ist.

Er sieht mich an und ich spüre, wie ein Flattern meinen Körper erfasst. Werde ich das wirklich tun?
„Also? Was sagst du? Möchtest du für einen Tag nach Paris fahren?“
Das ist total verrückt. Ich kenne ihn nicht mal. Und ich könnte erwischt werden. Und wieviel kann man an einem Tag von Paris sehen? Es könnte in so vielerlei Hinsicht katastrophal schieflaufen. All das ist richtig. Ich weiß. Aber das ändert nichts daran, dass ich fahren möchte.
Anstatt nein zu sagen, probiere ich diesmal etwas anderes aus.
Ich sage ja. (Quelle: Fjb)


© Coverrecht: Fjb
Informationen zum Buch (Paperback)
Erscheinungsdatum: 22.03.2016
Verlag: Fjb
ISBN: 978-3-8414-2107-4
Preis: 14,99€
Seiten: 368
Originaltitel: Just One Year
Altersempfehlung: ab 14 Jahren
Leseprobe: Hier

Klappentext:
Wenn Du einem Menschen begegnet bist, der dein Herz geöffnet hat, wirst du alles dafür tun, ihn wiederzufinden. Aber was, wenn du dann tatsächlich vor ihm stehst?

Eine große, überwältigende Geschichte von Entscheidungen und Zufällen – und vom Glück, wenn beides zusammenkommt.

Wer ist Willem wirklich?
Was ist in diesem Jahr passiert?
Und – was ist noch zwischen ihnen?
Jetzt erzählt er seine Geschichte!(Quelle: Oetinger)


[Neuerscheinung] Silfur - Die Nacht der silbernen Augen von Nina Blazon


© Coverrecht: cbt
Informationen zum Buch (Hardcover)
Erscheinungsdatum: 21.03.2016
Verlag: cbt
ISBN: 978-3-570-16366-5
Preis: 16,99€
Seiten: 480
Altersempfehlung: ab 10 Jahren
Leseprobe: Hier

Klappentext:
Sommerferien in Island, einem Land, in dem die Menschen sich am Lagerfeuer Geschichten über Elfenwesen und Wiedergänger erzählen. Doch handelt es sich dabei wirklich nur um Geschichten? Die Brüder Fabio und Tom sind sich da zunehmend unsicher. Gemeinsam mit Elín, dem wilden isländischen Mädchen, das ihnen nicht nur die Hauptstadt Reykjavík zeigt, sondern sie auch mit zu einem Reiterhof in der Nähe der berühmten Hraunfossar-Wasserfälle nimmt, stoßen sie auf eine geheimnisvolle Welt im Verborgenen… (Quelle: cbt)





[Neuzugang & Ich lese] Obsidian 03. Opal. Schattenglanz von Jennifer L. Armentrout


© Coverrecht: Carlsen
Informationen zum Buch (Hardcover)
Erscheinungsdatum: 24.04.2015
Verlag: Carlsen
ISBN: 978-3-551-58333-8
Preis: 19,99€
Seiten: 464
Originaltitel: Opal. A Lux Novel. Book Three
Altersempfehlung: 14 bis 17 Jahre
Leseprobe: Hier

Klappentext:
Auf den ersten Blick ist alles perfekt: Dawson lebt noch und niemand scheint nach ihm zu suchen. Katy wehrt sich nicht länger gegen ihre Gefühle für Daemon und alles könnte so schön sein – aber es ist nur die Ruhe vor dem Sturm. Plötzlich ist Blake zurück und mit ihm ein gewagter Plan. Zu Katys großem Erstaunen bittet er sie um Hilfe. Katy weiß nicht, was sie tun soll, denn Blake ist nicht zu trauen, das hat sie schon einmal schmerzlich zu spüren bekommen. Doch für ihre Freunde – und für Daemon – würde sie alles tun. Selbst ihr eigenes Leben aufs Spiel setzen. (Quelle: Carlsen)





[Neuzugang & Ich lese] Lily Frost Fluch aus dem Jenseits von Nova Weetman


© Coverrecht: Beltz
Informationen zum Buch (Hardcover)
Erscheinungsdatum: 29.02.2016
Verlag: Beltz
ISBN: 978-3-407-74654-2
Preis: 14,95€
Seiten: 235
Altersempfehlung: 14 bis 17 Jahre
Originaltitel: The Haunting of Lily Frost
Leseprobe: Hier

Klappentext:
Lily Frost zieht mit ihrer Familie in ein altes Haus in einer verschrobenen Kleinstadt. Ihr Zimmer auf dem Dachboden ist ihr unheimlich: Immer wieder fällt der Strom aus, die Tür verriegelt sich von selbst und Lily entdeckt Buchstaben, die in die alten Dielen geritzt sind – sie ergeben ihren Namen. Jemand – etwas – scheint mit ihr kommunizieren zu wollen. Ist es Tilly, das Mädchen, das früher hier gelebt hat? Warum traut sich niemand über ihr Verschwinden zu sprechen? Lily gerät auf ihrer Suche nach Antworten in tödliche Gefahr und begreift: Ihr Schicksal ist auf unheilvolle Weise mit Tilly verbunden. (Quelle: Beltz)





[Neuerscheinung] Liebe ohne Punkt und Komma von Jodi Picoult & Samantha Van Leer


© Coverrecht: Boje
Informationen zum Buch (Hardcover)
Erscheinungsdatum: 11.03.2016
Verlag: Boje
ISBN: 978-3-414-82446-2
Preis: 16,99€
Seiten: 335
Altersempfehlung: 12 bis 15 Jahre
Leseprobe: Hier

Klappentext:
Was wäre, wenn du dich in den Helden deines Lieblingsbuchs verlieben würdest? Und er es tatsächlich schafft, in deine Welt zu gelangen, um bei dir zu bleiben?
Es könnte das perfekte Happy End sein: Delilah und Oliver, der Prinz, der buchstäblich einem Märchen entsprungen ist, können endlich zusammen sein. Doch so einfach ist es leider nicht. Olivers Verschwinden hat die Märchenwelt ins Chaos gestürzt. Das Buch wehrt sich gegen diesen heftigen Eingriff und fordert seine eigentliche Geschichte zurück. Doch was wird dann aus Delilah und Oliver? Wird er je bei ihr in der realen Welt leben können, für immer? (Quelle: Boje)





[Rezension] Eindeutig Liebe von Jessica Thompson


© Coverrecht: Bastei Lübbe
Informationen zum Buch (Taschenbuch)
Erscheinungsdatum: 21.09.2012
Verlag: Bastei Lübbe
ISBN: 978-3-404-16787-6
Preis: 9,99€
Seiten: 462
Originaltitel: This is a Love Story
Leseprobe: Hier

Erster Satz: Heute Morgen sitzt mit im Zug ein Pärchen gegenüber.

Inhalt:
Ein Mann und eine Frau, die das erst mal in der Bahn aufeinandertreffen und kurze Zeit später feststellen, dass sie Kollegen sind und von nun an zusammenarbeiten. Ein Mann und eine Frau, die sich vom ersten Augenblick an bedingungslos lieben und trotzdem nur beste Freunde werden. Ein Mann und eine Frau, die alles übereinander wissen, sich in und auswendig kennen und trotzdem nicht zueinander finden. Genau das sind Nick und Sienna. Schnell werden die beiden die besten Freunde und von Jahr zu Jahr kennen sie sich immer besser, bis nur noch ein Geheimnis bleibt, welches beidem von dem jeweils anderen nicht wissen.


Meine Meinung: 
Das Buch liegt schon ein paar Jahre auf meinem SuB und bisher hatte ich nicht das Bedürfnis verspürt, dieses Buch zu lesen. Als ich nun aber auf der Suche nach einer locker leichten Liebesgeschichte war, kam dieses Buch genau richtig. Auch wenn es im Endeffekt eben nicht jene Leichtigkeit mitgebracht hat, die ich mir erhofft hatte, war es eine schöne Geschichte für zwischendurch.

Die Handlung wird abwechselnd aus der Sicht von Sienna und Nick geschildert. Zu Beginn eines jeden Kapitels ist der Name der aktuell sprechenden Person angegeben, sodass der Leser der Handlung problemlos folgen kann. Durch die zwei Sichtweisen weiß man genau, was Sienna und Nick denken und fühlen. Hinzu kommt, dass die Geschichte gut geschrieben ist und die Autorin es einem leicht macht der Handlung zu folgen. Das einzig Verwirrende waren die Zeitsprünge. Es gibt Szenen, die aus der Sicht von Nick und Sienna geschildert werden, wodurch die Autorin die Handlung hin und wieder „zurückspulen“ musste. Ansonsten gab es mehrere große Sprünge nach vorn, da die Handlung sich über mehrere Jahre zieht. Diese waren zu Beginn etwas verwirrend, aber mit der Zeit habe ich mich daran gewöhnt.

Sienna ist eine sehr liebe Person, die jeder mag. Sie hat ihre Geheimnisse und wirkt oft sehr verletzlich, auch wenn sich ihr Charakter sehr verändert je weiter die Zeit voranschreitet. Sie ist immer darauf bedacht andere nicht zu verärgern und stellt sich selbst hinten an, um anderen zu helfen. Auch wenn ich sie mochte, bin ich nie ganz warm mit ihr geworden. Wieso das so war, kann ich nicht sagen, aber irgendeine Barriere war immer da.
Nick präsentiert sich nach Außen komplett anders, als seine Gedanken dies vermuten lassen würden. Auf andere wirkt er selbstbewusst, lustig und unbekümmert. In Wahrheit ist er aber unsicher und grüblerisch. Ich konnte diese zwei Bilder nicht wirklich zu einem zusammenfügen und hatte also auch mit ihm meine Probleme.
Zusammen sind Sienna und Nick super und die Freundschaft bedeutet beiden alles. Jede Handlung und jede Tat zeigt, wie sehr sie einander lieben und in manchen Szenen musste ich mich doch fragen, ob die beiden taub und blind waren, da die Gefühle des jeweils anderen so offensichtlich waren.

Weitere Charaktere waren der Vater von Sienna und Pete. Siennas Vater ist eine herzensgute Seele und ich mochte ihn wirklich gern. Sein Schicksal hat mich sehr berührt und ich habe eine Art Hochachtung für ihn empfunden. Pete ist ein Obdachloser, mit dem sich Sienna anfreundet. Er spielt eine wichtige Rolle im Buch und auch ihn mochte ich sehr. Seine Geschichte ging mir ans Herz und berührte mich. Zum Glück hat Sienna alles in ihrer Macht stehende getan, um ihm das Leben etwas angenehmer zu machen.

Die Handlung zieht sich über mehr als fünf Jahre und das hat mich in der Tat sehr überrascht. Auch wenn die meisten Szenen vorhersehbar waren und ich wusste, dass sich meine Hoffnungen für Sienna und Nick nicht so schnell erfüllen würden, habe ich die ganze Zeit mitgefiebert, was bei mehr als 450 Seiten etwas anstrengend sein kann. Für Zwischendurch ist dieses Buch sehr nett. Mich konnte es leider wenig überraschen und der Wow-Effekt blieb leider aus.



[Neuerscheinung]
Between the Lines: Wilde Gefühle von Tammara Webber
Blutbuch von Kai Meyer
Gegen das Glück hat das Schicksal keine Chance von Estelle Laure


© Coverrecht: Mira Taschenbuch Verlag
Informationen zum Buch (Taschenbuch)
Erscheinungsdatum: 10.03.2016
Verlag: Mira Taschenbuch Verlag
ISBN: 978-3-95649-289-1
Preis: 9,99€
Seiten: 304
Originaltitel: Between The Lines (no 1)
Leseprobe: Hier

Klappentext:
Eigentlich müsste Emma durchdrehen vor Glück: Sie soll die Hauptrolle in einem Blockbuster spielen. Ihr Filmpartner ist niemand anderes als Hollywoods heißester Bad Boy Reid Alexander! Der für sein ausschweifendes Sexleben und seine Skandalpartys bekannt ist – und der alles daran setzt, sie zu verführen. Bei seinen Küssen bekommt Emma ganz weiche Knie. Doch ist es wirklich eine gute Idee, sich auf Reid einzulassen? Denn in Wahrheit fühlt sich Emma mit all dem Glamour nicht wohl. Außerdem ist da auch noch ihr sensibler Co-Star Graham Douglas, allerdings scheint dieser schon vergeben zu sein … (Quelle: Mira Taschenbuch Verlag)



© Coverrecht: FJB Verlag
Informationen zum Buch (Hardcover)
Erscheinungsdatum: 10.03.2016
Verlag: FJB Verlag
ISBN:  978-3-8414-0226-4
Preis: 19,99€
Seiten: 528
Leseprobe: Hier

Klappentext:
„Schreibe etwas in den Büchern der Schöpfung um, und du veränderst die Vergangenheit. Und mit ihr die Gegenwart und Zukunft. Furia, du hast die Macht, diese Welt zu einer besseren zu machen. Wer schlägt so eine Chance aus?“
„Ich“, sagte sie.

Das Sanktuarium ist untergegangen, aber schon wird die bibliomantische Welt von einer neuen, übermächtigen Gefahr bedroht. Die Ideen steigen aus dem goldenen Abgrund zwischen den Seiten der Welt auf und verschlingen ein Refugium nach dem anderen. Bald ahnt Furia, dass sie die einzige ist, die die Vernichtung der Welt aufhalten kann und dass sie dafür einen sehr hohen Preis zahlen muss. Doch ist sie dazu bereit? (Quelle: FJB Verlag)


© Coverrecht: Fischer Kjb
Informationen zum Buch (eBook)
Erscheinungsdatum: 10.03.2016
Verlag: Fischer Kjb
ISBN: 978-3-7373-5326-7
Preis: 14,99€
Seiten: 256
Originaltitel:  This Raging Light
Altersempfehlung: 14 bis 16 Jahre
Leseprobe: Hier

Klappentext:
»In der perfekten Kino-Version meines Lebens wäre das der Moment, in dem er mich umdreht und küsst. Aber Digby hat eine Freundin. Ein Mädchen, das er liebt. Ein Mädchen, das nicht ich bin.«

Eigentlich hat Lucille Wichtigeres zu tun, als sich ausgerechnet in den vergebenen Zwillingsbruder ihrer besten Freundin zu verlieben. In ihrer Familie ist sie die Einzige, die die Dinge in die Hand nimmt: Geld verdienen, Rechnungen bezahlen, sich um ihre kleine Schwester kümmern. Da bleibt keine Zeit für große Gefühle. Aber wer kann sich schon wehren, wenn die wahre Liebe vor der Tür steht? Denn gegen das Glück hat das Schicksal keine Chance. (Quelle: Fischer Kjb)

[Rezension] Ein ganz neues Leben von Jojo Moyes


Informationen zum Buch (Hardcover)
© Coverrecht: Rowohlt Taschenbuch
Erscheinungsdatum: 24.09.2015
Verlag: Rowohlt Taschenbuch
ISBN: 978-3-8052-5094-8
Preis: 19,95€
Seiten: 528
Originaltitel: After you
Leseprobe: Hier
 
Erster Satz: Der dicke Mann am Ende des Tresens schwitzt.

Inhalt:
Ein ganzes halbes Jahr haben Will und Luisa zusammen verbracht und beide haben sich selbst und das Leben neu kennen gelernt. Nun ist Lou auf sich allein gestellt und versucht etwas aus ihrem Leben zu machen. Will hat sich gewünscht, dass sie unerschrocken und neugierig durchs Leben geht, jede Sekunde genießt und so viel aus ihrem Leben macht, wie nur möglich. Mit Wills Hilfe hat sie es geschafft aus ihrem Schneckenhaus auszubrechen. Wirklich weit ist sie allein jedoch nicht gekommen. Ihre Trauer um Will frisst Lou quasi auf und ohne ihn erscheint ihr das Leben trist und farblos. Ihre Wohnung bleibt unpersönlich, ihr Job ist nur eine Notlösung. Glücklich ist sie nicht. Eines Abends klopft jemand an Lou's Tür und stellt ihr Leben, oder das was davon übrig ist, vollkommen auf den Kopf.


Meine Meinung: 
Noch bevor ich den ersten Band „Ein ganzes halbes Jahr“ beendet hatte, kaufte ich mir den zweiten Band, da ich dachte, ich würde unbedingt und sofort die Fortsetzung lesen wollen. In diesem Punkt hatte ich mich jedoch geirrt. Der erste Teil ist für mich perfekt und auch das Ende ließ mich nicht nach mehr schreien. Ich war verwundert, wieso die Autorin es für nötig gehalten hatte einen zweiten Band zu schreiben. Der Prolog brachte dann die Antwort. Das Interesse der Leser an Lou's weiterem Leben war so groß, dass Jojo Moyes einen zweiten Band schrieb, um zu zeigen, wie es mit Lou weitergegangen ist. Der erste Band hatte die Messlatte sehr hoch gelegt und ich erwartete ähnlich brillantes von diesem Buch.

Der Beginn hat mich gleich ein wenig geschockt, da Lou's Leben nicht so weitergeht, wie ich es mir vorgestellt hatte. Aber sicherlich war ich in meiner Fantasie etwas zu blauäugig. Die Schreib- und Erzählweise ist nach wie vor angenehm und einfühlsam. Es wird mir immer ein wenig warm ums Herz, wenn ich Bücher der Autorin lese. Einen großen Teil der Geschichte empfand ich als traurig und bedrückend. Auch wenn die Handlung immer wieder durch lustige Szenen durchbrochen wird. Hin und wieder fand ich die Geschichte leider etwas langatmig und beim Lesen beschlich mich das Gefühl, nicht voran zu kommen.

Ich denke, dass diese traurige Stimmung und die Stellenweise auftretende Langatmigkeit nötig war, um Lou's Zustand und Gefühlswelt deutlich zu machen. Sie lebt ihr Leben, weil sie es leben muss, findet jedoch nicht viel Schönes daran. Ihre Quirligkeit und Lebensfreude ist verloren gegangen und ich hatte häufig das Bedürfnis sie wachrütteln zu wollen.
Interessant fand ich, dass Lous Familie teilweise sehr im Fokus stand. Auch wenn diese Nebenhandlung interessant war, frage ich mich wie die Autorin auf dieses Thema kam und wieso sie es so prominent eingebunden hat. Vielleicht sollte erneut ein kontroverses Thema eingebunden werden, ähnlich wie im ersten Buch.
Der neue männliche Charakter konnte Will natürlich nicht das Wasser reichen. Trotz allem mochte ich ihn, auch wenn er im Verlauf leider etwas zu blass geblieben ist. Die Abwesenheit von Will ist nicht nur für Lou spürbar. Auch der Leser wird die Lücke deutlich spüren und Will's spezielle Art und Weise vermissen.
Zu guter Letzt ist da noch der „Überraschungsgast“, zu dem ich jedoch nicht zu viel sagen möchte. Nur so viel: Ich war begeistert, dass dadurch eine ganz besondere Frische ins Buch kam.

Der Schreibstil war wie immer flüssig und angenehm. Jojo Moyes versteht es ungemein gut Gefühle durch Worte zu vermitteln und zum Nachdenken anzuregen. Durch eine gesunde Portion Humor war auch dieses Buch wieder ein Erlebnis. Wenn man sich vor dem Lesen deutlich macht, dass es keine Fortsetzung im eigentlichen Sinn ist, wird auch dieses Buch ein schönes Leseerlebnis sein.



[Neuerscheinung]
Mein bester letzter Sommer von Anne Freytag
Die Wahrheit trügt von Arno Strobel
Ich schweige für dich von Harlan Coben
Ein Sommer für die Ewigkeit von Juliana Romano


© Coverrecht: Heyne
Informationen zum Buch (Hardcover)
Erscheinungsdatum: 08.03.2016
Verlag: Heyne
ISBN: 978-3-453-27012-1
Preis: 14,99€
Seiten: 368
Altersempfehlung: ab 14 Jahren
Leseprobe: Hier

Klappentext:
Tessa hat immer gewartet – auf den perfekten Moment, den perfekten Jungen, den perfekten Kuss. Weil sie dachte, dass sie noch Zeit hat. Doch dann erfährt das 17-jährige Mädchen, dass es bald sterben muss. Tessa ist fassungslos, wütend, verzweifelt – bis sie Oskar trifft. Einen Jungen, der hinter ihre Fassade zu blicken vermag, der keine Angst vor ihrem Geheimnis hat, der ihr immer zur Seite steht. Er überrascht sie mit einem großartigen Plan. Und schafft es so, Tessa einen perfekten Sommer zu schenken. Einen Sommer, in dem Zeit keine Rolle spielt und Gefühle alles sind … (Quelle: Heyne)



© Coverrecht: Loewe
Informationen zum Buch (Taschenbuch)
Erscheinungsdatum: 08.03.2016
Verlag: Loewe
ISBN: 978-3-7855-8220-6
Preis: 9,95€
Seiten: 240
Altersempfehlung: 14 bis 17 Jahre

Klappentext:
Ein Dozent, der mit einer Studentin heftig aneinandergerät - kurz darauf ist die Studentin tot. Eine Zeugin, Lisa, die den Streit beobachtet hat. Und einen Zusammenhang sieht. Aber niemand glaubt ihr, denn sie hat sich schon einmal getäuscht. Und dieses Trauma scheint sie nun, Jahre später, wieder einzuholen. Von allen Seiten schlagen Lisa Anfeindungen entgegen. Beschuldigungen werden laut. Die Presse macht Jagd auf sie. Als weitere ungereimte Dinge geschehen, beginnt sie an sich selbst zu zweifeln: Bildet sie sich alles ein? Verliert sie den Verstand? (Quelle: Loewe)


© Coverrecht: Goldmann
Informationen zum Buch (Taschenbuch)
Erscheinungsdatum: 08.03.2016
Verlag: Goldmann
ISBN: 978-3-442-20504-2
Preis: 14,99€
Seiten: 416
Originaltitel: The Stranger
Leseprobe: Hier

Klappentext:
In jeder Ehe gibt es dunkle Geheimnisse – das muss auch Adam Price erfahren, stolzer Vater zweier Söhne und seit vielen Jahren glücklich verheiratet mit der scheinbar perfekten Corinne. Bis ihn eines Tages ein völlig Fremder anspricht. Ein Fremder, der Dinge weiß über Corinne, die Adams amerikanischen Vorstadttraum abrupt zerplatzen lassen – und ihn in einen wilden Zwiespalt stürzen: Soll er seine Frau mit dem konfrontieren, was er erfahren hat? Oder soll er schweigen für sie und für ihre Kinder? Und wer ist überhaupt dieser geheimnisvolle Fremde, warum will er Adams Familie zerstören? Dann verschwindet Corinne spurlos. Und während Adam sich auf eine verzweifelte Suche macht, wird aus einer Familienangelegenheit ein düsteres Komplott, bei dem eine einfache Wahrheit Leben kosten kann ... (Quelle: Goldmann)

© Coverrecht: cbt
Informationen zum Buch (Taschenbuch)
Erscheinungsdatum: 08.03.2016
Verlag: cbt
ISBN: 978-3-570-31006-9
Preis: 9,99€
Seiten: 352
Altersempfehlung: 14 bis 16 Jahre
Originaltitel: First There Was Forever
Leseprobe: Hier

Klappentext:
Best friends forever: Lima, die Schüchterne, und Hailey, fröhlich, extrovertiert, selbstbewusst. Doch jetzt, mit 15, ist bei Hailey nur noch Party, Mode und Make-Up angesagt, und sie hängt lieber mit den coolen Mädchen ab anstatt mit Lima. Während diese alte Freundschaft immer mehr Risse bekommt, entsteht zwischen Lima und Nate ein zartes, inniges Band – ausgerechnet Nate, auf den Hailey schon ewig steht. Und ehe Lima begreift, was gerade geschieht, hat sie mit Nate eine Grenze überschritten, die Hailey wehtun würde – wenn sie davon wüsste. (Quelle: cbt)



[Neuerscheinung] Wie das Licht von einem erloschenen Stern von Nicole Boyle Rodtnes


© Coverrecht: Beltz und Goldberg
Informationen zum Buch (Hardcover)
Erscheinungsdatum: 07.03.2016
Verlag: Beltz
ISBN: 978-3-407-82104-1
Preis: 14,95€
Seiten: 243
Altersempfehlung: 14 bis 17 Jahre
Leseprobe: Hier

Klappentext:
Vega wird aus ihrem Teenagerleben gerissen, als sie nach einem Unfall nicht mehr sprechen kann. Die 17-Jährige kämpft wütend und frustriert mit ihrem Schicksal, das sie immer mehr zu einer sprachlosen Außenseiterin macht. Ein ergreifender Roman, emotional und packend geschrieben.

Seit Vega bei einer Feier gestürzt ist, leidet sie an Aphasie. Sie kann nicht sprechen, kaum lesen und mit noch größerer Mühe schreiben. Auch die Beziehung zu ihrer besten Freundin Ida und ihrem Freund Johan gibt ihr keinen Halt, denn sie kommen mit ihrer Krankheit nicht zurecht. Vega fühlt sich innerlich wie tot und zieht sich immer mehr zurück. Bis sie Theo trifft, der ebenfalls an Aphasie leidet und beide merken, dass sich zusammen leichter ein Weg in ein neues Leben finden lässt. (Quelle: Beltz und Goldberg)





[Neuzugang & Ich lese] Dark Elements 2: Eiskalte Sehnsucht von Jennifer L. Armentrout


© Coverrecht: Harper Collins
Informationen zum Buch (Hardcover)
Erscheinungsdatum: 10.02.2016
Verlag: Harper Collins
ISBN: 978-3-95967-004-3
Preis: 16,90€
Seiten: 400
Leseprobe: Hier

Klappentext:
Layla ist verzweifelt und einsam! Sie vermisst Roth, den teuflisch attraktiven Dämonen-Prinzen. Und ihr bester Freund Zayne, der sie vielleicht über den Verlust hinwegtrösten könnte, bleibt dank ihrer seelenverschlingenden Küsse für sie tabu. Dass ihre sonst so fürsorgliche Gargoyle-Ersatzfamilie auf einmal Geheimnisse vor ihr hat, macht alles schlimmer. Schließlich entdeckt sie auch noch neue Kräfte an sich. Dann taucht völlig unerwartet Roth wieder auf. Aber bevor Layla die Zweisamkeit mit ihm genießen kann, bricht die Hölle los... (Quelle: Harper Collins)





[Neuerscheinung]
Der Tag an dem wir verschwanden von Lucy Robinson
Rock'n'Love (Ein Rockstar-Roman) von Teresa Sporrer
Princess. Der Tag der Entscheidung (Royal-Spin-off) von Valentina Fast


© Coverrecht: Egmont INK
Informationen zum Buch (Hardcover)
Erscheinungsdatum: 03.03.2016
Verlag: Egmont INK
ISBN: 978-3-86396-582-2
Preis: 13,99€
Seiten: 512
Originaltitel: The Day we disappeared
Leseprobe: Hier

Klappentext:
Annie hat ein Geheimnis. So herzzerreißend, dass sie es lieber für sich behält. Doch sie ist nicht daran zerbrochen – noch nicht ganz zumindest. Und erst recht nicht jetzt, nachdem sie nun endlich jemanden getroffen hat, der entschlossen ist, ihr neue Hoffnung zu geben. Jemanden, der sie liebt und dem sie vertrauen kann. Auch Kate hat ein Geheimnis. Und eine Vergangenheit, die sie nur allzu gerne hinter sich lassen würde. Doch es ist schwer, neu anzufangen, wenn einem eine Person nicht mehr aus dem Kopf gehen will… (Quelle: Egmont INK)



© Coverrecht: Carlsen Impress
Informationen zum Buch (eBook)
Erscheinungsdatum: 03.03.2016
Verlag: Carlsen Impress
ISBN: 978-3-646-60203-6
Preis: 3,99€
Seiten: 266
Altersempfehlung: ab 14 Jahren
Leseprobe: Hier

Klappentext:
Emily versteht einfach nicht, warum fast jedes Mädchen aus ihrer Schule ausgerechnet Sean Nixon zu Füßen liegt. Schließlich ist er ihrer Meinung nach DAS Paradebeispiel eines verzogenen, reichen Teenagers. Im Gegensatz zu ihm muss Emily jeden Cent sparen, um studieren zu können und ergreift jede Gelegenheit, sich etwas dazu zu verdienen. Es muss ja keiner wissen, dass sie ein Doppelleben führt und heimliche Gigs in heruntergekommenen Locations spielt. Welcher ihrer stinkreichen Mitschüler sollte sich schon in einen der billigen Clubs verirren, in denen sie mit ihrer Band auftritt? Die Antwort lautet: Sean Nixon… (Quelle: Carlsen Impress)


© Coverrecht: Carlsen Impress
Informationen zum Buch (eBook)
Erscheinungsdatum: 03.03.2016
Verlag: Carlsen Impress
ISBN:  978-3-646-60201-2
Preis: 3,99€
Seiten: 326
Altersempfehlung: ab 14 Jahren
Leseprobe: Hier

Klappentext:
Viterra, das Königreich unter einer Glaskuppel, lässt seine royalen Kinder seit Anbeginn der Zeiten im Verborgenen aufwachsen. Das gilt nicht nur für den Prinzen, der gerade eine aufwendige Prinzessinnenwahl durchlaufen musste, sondern auch für seine Schwester Evelina, deren Prinzenwahl noch bevorsteht. Nur leider ist Evelina alles andere als eine typische Prinzessin und kein Mädchen, das sich gerne versteckt hält. Und dennoch ist es ausgerechnet ein Maskenball, der ihr den Weg in die Freiheit zeigen wird... (Quelle: Carlsen Impress)

[Neuzugang & Ich lese] Infernale von Sophie Jordan


© Coverrecht: Loewe
Informationen zum Buch (Hardcover)
Erscheinungsdatum: 15.02.2016
Verlag: Loewe
ISBN: 978-3-7855-8167-4
Preis: 17,95€
Seiten: 384
Originaltitel: Uninvited
Altersempfehlung: ab 14 Jahren
Leseprobe: Hier

Klappentext:
Der erste Band der neuen Jugendbuch-Reihe von Firelight-Autorin Sophie Jordan konfrontiert Leser mit der Frage, inwiefern unsere DNA unser Schicksal bestimmt. Der Auftakt zu einer spannenden Reihe überzeugt mit packender Action, gefühlvoller Romantik und der schwierigen Suche nach der eigenen Identität.

Von klein auf hörte ich Wörter wie begabt. Überdurchschnittlich. Begnadet.
Ich hatte all diese Wünsche, wollte etwas werden. Jemand.
Niemand sagte: Das geht nicht.
Niemand sagte: Mörderin.


Als Davy in einem DNA-Test positiv auf das Mördergen Homicidal Tendency Syndrome (HTS) getestet wird, bricht ihre heile Welt zusammen. Sie muss die Schule wechseln, ihre Beziehung scheitert, ihre Freunde fürchten sich vor ihr und ihre Eltern meiden sie. Aber sie kann nicht glauben, dass sie imstande sein soll, einen Menschen zu töten. Doch Verrat und Verstoß zwingen Davy zum Äußersten. Wird sie das werden, für das alle Welt sie hält und vor dem sie sich am meisten fürchtet – eine Mörderin? (Quelle: Loewe)

[Lesestatistik] Februar 2016

Gelesene Bücher:
Dark Elements 1 - Steinerne Schwingen von Jennifer Armentrout | 5 von 5 Sternen
Das Geheimnis von Ella und Micha von Jessica Sorensen | 3,5 von 5 Sternen
Ein ganzes halbes Jahr von Jojo Moyes | 5 von 5 Sternen
Ein ganz neues Leben von Jojo Moyes | 4 von 5 Sternen
Taking Chances - Im Herzen bei dir von Molly McAdams | 1,5 von 5 Sternen
Eindeutig Liebe von Jessica Thompson | 3,5 von 5 Sternen

Insgesamt: 2768 Seiten


Neuzugänge:
Das Geheimnis von Ella und Micha von Jessica Sorensen [Gekauft]
Ein ganzes halbes Jahr von Jojo Moyes [Gekauft]
Taking Chances - Im Herzen bei dir von Molly McAdams [Rezensionsexemplar]


Überraschungen des Monats:


Genres (Januar bis Februar):



Bewertung (Januar bis Februar):

Durchschnitt: 3,8



[Neuerscheinung] Die Magie der Namen von Nicole Gozdek


© Coverrecht: Piper
Informationen zum Buch (Hardcover)
Erscheinungsdatum: 01.03.2016
Verlag: Piper
ISBN: 978-3-492-70387-1
Preis: 16,99€
Seiten: 368
Altersempfehlung: ab 12 Jahren
Leseprobe: Hier

Klappentext:
Der 16-jährige Nummer 19 träumt insgeheim davon, als Erwachsener ein Held und bedeutender Name zu werden. Die 19 hat ihm in seinem Leben bisher kein Glück gebracht. Doch als der Tag der Namensgebung endlich gekommen ist, lösen sich seine Hoffnungen in Unglauben auf. Er erhält einen Namen, den keiner zu kennen scheint. Wer ist dieser Tirasan Passario, dessen Namen er für den Rest seines Lebens tragen wird? Nur das große Namensarchiv in der Hauptstadt Himmelstor kann ihm Auskunft geben. Gemeinsam mit dem Krieger Rustan Polliander und dessen Freunden macht er sich auf in die weit entfernte Stadt. Doch die Reise entpuppt sich als gefährlicher als erwartet. Namenlose und dunkle Verfolger trachten der Gruppe nach dem Leben. Und auch sein eigener Name hält noch einige Überraschungen für Tirasan bereit ... (Quelle: Piper)