[Ich lese] Der letzte Schattenschnitzer von Christian Aster


© Coverrecht: Klett Cotta
Informationen zum Buch (Hardcover)
Erscheinungsdatum: September 2011
Verlag: Klett Cotta
ISBN: 978-3-608-93917-0
Preis: 19,95€
Seiten: 313
Leseprobe: Hier

Klappentext:
Als eine alte Magie wieder zum Leben erwacht, beginnen die Schatten sich gegen ihre Herren zu verbünden. Und während ein kleiner Junge die Schatten seiner Stofftiere vertauschen lernt, geschieht ein Wunder, das die Welt in Verzückung setzt: Ein Mädchen ohne Schatten wird geboren, Carmen Maria Dolores Hidalgo.

Von jeher wacht der Rat der Schattensprecher über das Gleichgewicht zwischen Menschen und Schatten. Noch bevor die sagenumwobene Maria Dolores das Licht der Welt erblickt, wächst ein Kind mit einer unglaublichen Begabung heran: Jonas Mandelbrodt.

Er ist dazu bestimmt, die Sprache der Schatten zu erlernen. Mithilfe eines fast vergessenen magischen Zaubers ist er die einzige Hoffnung, den Krieg zwischen Mensch und Schatten zu verhindern. Als Jonas und Maria Dolores aufeinandertreffen, beginnt ein phantastisches Schattenspiel um Magie, Intrige und Macht. (Quelle: Klett Cotta)

Kommentare:

  1. Huhu Charlyne,

    das klingt sooo interessant! =O Ein wenig kompliziert, aber auch nach einer gut durchdachten Geschichte voller Magie und neuen Ideen. Ich bin gespannt wie dir das Buch gefällt und hoffe natürlich nur das Beste. Was ist denn dein erster Eindruck so bisher?

    Ganz liebe Grüße
    Leni =)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Leni :)
      Du hast es tatsächlich gut zusammengefasst muss ich sagen. Auf der einen Seite ist das Buch wirklich interessant und vielschichtig. Aber es ist auch sehr anstrengend zu lesen und ich hab das Gefühl nicht zu wissen, wo das Buch mich hinführen wird. Ich bin gespannt was noch kommt.
      Liebe Grüße
      Charly

      Löschen
  2. Huhu liebe Charlyne!

    Titel und Cover deines aktuellen Büchleins haben mich sofort neugierig gemacht. Der Klappentext hat mich nun endgültig neugierig gemacht. Klingt nach einer außergewöhnlichen Geschichte! :) Ich wünsch dir viel Spaß beim Lesen und bin gespannt auf deine Rezension.

    Liebste Grüße
    Nina ♥♥♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Nina,
      außergewöhnlich ist die Geschichte auf jeden Fall, ich kann dir aber leider wirklich noch gar nicht sagen wie ich es finde. Ich bin hin und her gerissen und lass mich einfach mal überraschen, was die nächsten 150 Seiten noch so mit sich bringen werden. Ich bin selbst gespannt auf meine Rezension... hihi.

      Ganz liebe Grüße
      Charly

      Löschen