[Neuerscheinung]
Die Nacht, in der wir uns wiedersahen von Lauren Gibaldi
Der Totgeglaubte. Eine wahre Geschichte von Michael Punke
Die Chronik des verpassten Glücks von Peter Henning
Death Marked - Die Magierin der Assassinen von Leah Cypess


© Coverrecht: cbt
Informationen zum Buch (Taschenbuch)
Erscheinungsdatum: 10.08.2015
Verlag: cbt
ISBN: 978-3-570-30974-2
Preis: 9,99€
Seiten: 352
Originaltitel: The Night We Said Yes
Altersempfehlung: ab 14 Jahren
Leseprobe: Hier

Klappentext:
Eine Nacht, zweite Chance, große Liebe.

Ella kann es kaum fassen, als auf einer Party plötzlich Matt vor ihr steht. Matt, der sie vor acht Monaten ohne ein Wort sitzen ließ. Ella ist wütend, aufgeregt und neugierig. Hin- und hergerissen entscheidet Ella sich dafür, Matt eine zweite Chance zu geben, zumindest für diesen Abend. Und erlebt eine unvergessliche Nacht voller Überraschungen... (Quelle: cbt)



© Coverrecht: Malik
Informationen zum Buch (Hardcover)
Erscheinungsdatum: 10.08.2015
Verlag: Malik
ISBN: 978-3-89029-768-2
Preis: 20,00€
Seiten: 320
Originaltitel: The Revenant: a Novel of Revenge
Leseprobe: Hier

Klappentext:
South Dakota, zu Beginn des 19. Jahrhunderts: Der Pelztierjäger Hugh Glass wird am Grand River von einem Grizzly angefallen und lebensgefährlich verletzt. Seine beiden Begleiter geben dem Mann keine großen Überlebenschancen. Als sie Indianer in der Nähe ihres Lagers sichten, nehmen sie dem Schwerverwundeten Gewehr, Messer und den Rest seiner Ausrüstung ab und lassen ihn neben einem bereits ausgehobenen Grab zurück. Doch wie durch ein Wunder überlebt Glass – und schwört Rache. Mit einem gebrochenen Bein schleppt er sich durch die endlos weite Prärie auf der Suche nach denen, die ihn so schändlich im Stich gelassen haben. (Quelle: Malik)


© Coverrecht: Luchterhand Literaturverlag
Informationen zum Buch (Hardcover)
Erscheinungsdatum: 10.08.2015
Verlag: Luchterhand Literaturverlag
ISBN: 978-3-630-87446-3
Preis: 19,99€
Seiten: 448
Leseprobe: Hier

Klappentext:
Wie gut kennen wir die, die wir am meisten lieben?

Vom ersten Moment an hatte Richard Warlo seinen Ziehvater Pawel Król geliebt, diesen wie durch eine versteckte Seitentür in sein Leben eingetretenen Beschützer. Fasziniert von dessen Stärke und Verwegenheit genoss er es, wenn in der Hanauer Ankergasse die Polen zu Besuch kamen und geredet, gesungen und getrunken wurde. 25 Jahre nach Pawels Tod stößt Richard auf alte Fotos, die Pawel als jungen Mann in SS-Uniform zeigen. Sein polnischer Ziehvater ein Nazi? Wer war der Mann, der ihn wie einen Sohn erzog, mit ihm auf der Suche nach seltenen Schmetterlingen durch ganz Europa reiste und ihn die Poesie des Wagnisses lehrte?

Richard macht sich auf den Weg nach Polen – in die Vergangenheit seines Vaters. In Sosnowitz, Pawels Geburtsort, trifft er auf dessen leibliche Kinder: auf Marcin, der zeitlebens darunter gelitten hat, als Kleinkind vom Vater verlassen worden zu sein, und auf Lucyna, die zu klein war, als Pawel verschwand, um Erinnerungen an ihn zu haben. Beide mussten lernen, ohne Vater auszukommen. Nur Oliwia, Pawels im Sterben liegende Ehefrau, kennt die wahren Hintergründe seiner Flucht. Wird sie sie auf der Schwelle des Todes preisgeben? Sowohl Richard als auch Marcin und Lucyna müssen begreifen, dass Wahrheiten, die das Leben verändern, sich häufig nicht dramatisch, sondern in großer Stille offenbaren. Und dass die Frage »Was wäre gewesen, wenn« sich als Falle erweist, wenn der Fragesteller darüber sein Leben aus den Augen verliert.

Peter Hennings Figuren sind auf der Suche nach Gewissheiten – und der eigenen, neu zu definierenden Identität. Seine fesselnde Chronik des verpassten Glücks führt vor, wie Leerstellen, Geheimnisse und blinde Flecken in unseren Lebens- und Familiengeschichten uns tiefer prägen als alles, was wir fassen, erzählen und erinnern können. (Quelle: Luchterhand Literaturverlag)


© Coverrecht: cbj
Informationen zum Buch (Taschenbuch)
Erscheinungsdatum: 10.08.2015
Verlag: cbj
ISBN: 978-3-570-40284-9
Preis: 8,99€
Seiten: 352
Originaltitel:  Death Sworn
Altersempfehlung: ab 12 Jahren
Leseprobe? Hier!

Klappentext:
Wenn Geheimnisse tödlicher sind als Schwerter

Ileni ist der aufgehende Stern am Magierhimmel der Renegai – bis sie auf unerklärliche Weise ihre Kräfte verliert, und damit ihr Ansehen, ihre Zukunft und sogar ihre große Liebe. Gemäß einem alten Abkommen wird sie alleine ins Höhlenreich der verfeindeten Assassinen gesandt, um diese in Magie zu unterrichten. Ein Himmelfahrtskommando, wurden ihre beiden Vorgänger doch ermordet! Als Ileni Nachforschungen anstellt, findet sie in dem gut aussehenden Assassinen Sorin einen unerwarteten Verbündeten. Doch dann kommt sie einem furchtbaren Geheimnis auf die Spur, das alles erschüttert, woran sie je geglaubt hat – und steht vor einer tödlichen Entscheidung… (Quelle: cbj)



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen