[News] Spalteneruption bei Holuhraun

Vor zwei Wochen habe ich euch bereits von den starken seismischen Aktivitäten in der Region des Vulkans Bárðarbunga berichtet. In der Nacht vom 28.08. zum 29.08. kam es nun zu einer ersten Spalteneruption. Dabei hat sich nördlich des Gletschers Vatnajökull eine knapp 1km lange Spalte geöffnet, aus welcher Magma austrat. Die Eruption dauert nur etwa 3 bis 4 Stunden. Ein Video, welches nach der Eruption aufgenommen wurde seht ihr hier:



In den frühen Morgenstunden kam es nun heute zu einer erneuten Spalteneruption, an genau der gleichen Stelle. Die Spalte hat sich auf etwa 1500 m Länge ausgedehnt. Sehr empfehlenswet ist diese Webcam, welche den Ausbruch live filmt. Sollte das Bild nach einer weile nicht laden versucht es später noch einmal. Wenn ihr diese Seite auf Facebook öffnet, seht ihr aktuelle Bilder, welche von meinem ehemaligen Dozenten Ármanni Höskuldssyni aufgenommen wurden.

Nach Schätzungen der Wissenschaftler vor Ort, treten etwa 250 Kubikmeter Magma pro Sekunde aus, was wirklich eine ganze Menge ist. Bisher weiß noch niemand, wie sich die Situation weiter entwickeln wird. Was mir noch am Herzen liegt: Die Situtaion, so wie sie sich zum jetzigen Zeitpunkt darstellt ist nicht gefährlich. Es entsteht keine Asche, da die Lava nicht mir dem Gletschereis in Berührung kommt. Die Region um den Ausbruch ist weiträumig gesperrt und evakuiert, sodass Einwonher und Reisende optimal geschützt sind. Viele sagen aktuell ihre Reisen nach Island ab, wozu es keinen Grund gibt. Island ist groß und es gibt viel zu entdecken. 

Zum Schluss noch ein kurzes Video vom Lavastrom:


[Rezension] Das Mädchen mit den Engelshänden von Anne Lück


© Coverrecht: Forever
Informationen zum Buch (eBook)
Erscheinungsdatum: 11.07.2014
Verlag: Forever
ISBN: 978-3-95818-000-0
Preis: 2,99€ 
Seiten: 224
Leseprobe: Hier

Inhalt:
Johanna hat eine Gabe, welche für sie eher einem Fluch gleicht. Sobald sie einen Menschen berührt, erfährt sie alles über dessen kommenden Tod. Seit sie vor zehn Jahren ihre Eltern verloren hat, will sie von all dem nichts mehr wissen und das einzige was ihr einfällt, ist sich von Menschen fern zu halten. Aus diesem Grund besucht sie auch einen Therapeuten, der sie wegen einer Sozialphobie behandelt. Er stellt ihr Carla vor, die genauso wie Johanna an einer solchen Phobie leidet. Zusammen sollen sie ihre Ängste überwinden. Als Carla bei einem Autounfall ums Leben kommt begeht Johanna Selbstmord. Was sie nicht erwartet hat, ist dass es neben Leben und Tod noch mehr gibt…Seitdem Johanna als Kind ihre Eltern verloren hat, kennt sie ihre besondere Gabe. Sobald sie eine Person mit den Händen berührt, sieht sie den Tod dieser Person. Für sie selbst ist dies aber eher ein Fluch als eine Gabe und so hat sie seit diesem tragischen Unglück keine Person mehr berührt. Generell verzichtet sie auf jegliche soziale Kontakte, aus Angst diese Person zu berühren oder sie zu verlieren. Ihr Psychiater, der den wahren Grund für ihre soziale Phobie nicht kennt, weiß sich auch nicht mehr zu helfen und bringt sie aus diesem Grund mit einem Mädchen zusammen, welches dieselbe Störung hat wie Johanna. Zunächst reagiert Johanna ungehalten auf Carla, doch schnell freunden sich die beiden an und es entsteht eine starke Verbindung zwischen beiden. Nach einem Unglück bricht Johanna zusammen und nimmt sich das Leben. Was zwischen den Welten auf sie wartet, hätte sie so nie erwartet. Genauso wenig wie Carla jemals wieder zu sehen.
 

Meine Meinung: 
Das eBook ist mir das erste Mal auf Grund des wirklich schönen Covers aufgefallen, welches aber, wie ich feststellen konnte, nur in Teilen zur Handlung passt. Die warme und gemütliche Grundstimmung des Covers konnte ich im Buch kaum entdecken. Den Beginn der Geschichte fand ich sehr interessant.
Aus der Sich von Johannas Tante erfährt der Leser von ihrem Selbstmord. Dass die Tante sehr verbittert ist und sehr schlecht über Johanna redet verwundert zu beginn. Ein wenig Aufklärung erhält man nach diesem Prolog, denn der Leser springt an den Anfang der Geschichtet und lernt in den folgenden Kapiteln Johanna und Carla kennen. Leider habe ich nie ganz verstanden welchen Zweck die Autorin mit der bitterbösen Tante am Anfang erfüllen wollte, denn für die gesamte Handlung hatte dieser Abschnitt nur wenig Bedeutung. 
Johanna und Carla leiden beide unter einer sozialen Phobie, so nennt es zumindest der Psychiater. Dass Johanna sehr verbittert ist, habe ich spätestens an der Stelle verstanden, als die Umstände die zum Tod ihrer Eltern geführt haben erläutert werden. Johanna wirkt zu Beginn als hätte sie viele Ecken und Kanten. Carla dagegen wirkt sehr zierlich, schüchtern und zurückhaltend und es hat mich überrascht, dass sie sich durch die schroffe Art von Johanna nicht hat verscheuchen lassen. In der ganzen Handlung sind mir ein paar Ungereimtheiten aufgefallen, von welchen einige wirklich ärgerlich waren. Ich frage mich beispielsweise wie es zusammen passt, dass Carla eine soziale Phobie hat, trotzdem jedoch so sehr um Johannas Freundschaft kämpft. Auch bleiben viele Fragen ungeklärt. Wieso konnte Johanna vor dem Tod ihrer Eltern Menschen berühren, ohne, dass etwas passiert ist? 
Das Ende des Buches hat mir dann wieder sehr gut gefallen. Der gesamte Ablauf war außerordentlich gut durchdacht und konstruiert. Ich war wirklich positiv überrascht und erfreut darüber. Insgesamt ist es aber schade, dass das Buch nur so kurz ist. Ich persönlich hätte mir noch ein paar Erläuterungen zum Thema Himmel, Hölle und Zwischenwelt gewünscht. Auch hätte ich gern mehr über die Arbeit von Johanna erfahren. Da das Buch gut geschrieben ist, lässt es sich sehr schnell lesen. Das Buch ist also sehr gut für zwischendurch und das gelungene Ende ist sehr erfrischend.

Time to say goodbye... und "Hallo" neues Design!

Es ist wirklich unglaublich wie schnell die Zeit verfliegt. Am 06.12.2012 habe ich den ersten Post auf meinem Blog veröffentlicht und seit dem blogge ich relativ regelmäßig. Irgendwie gehört es einfach zu meinem Leben und ich möchte es nicht mehr missen. Als ich zu Bloggen begonnen habe, hatte ich keine Ahnung von Blogger selbst, von HTML oder CSS. Im Laufe der Zeit habe ich zumindest ein bisschen dazu gelernt und vorallem Blogger besser kennen gelernt. Ich habe beim Posten verschiedenes ausprobiert und habe hin und wieder einige Dinge hinzugefügt. Auf was will ich nun eigentlich hinaus?

Ich mag mein Blogdesign nicht mehr und möchte es ändern. Am liebsten jetzt gleich (wie ihr vielleicht schon bemerkt habt)! Also habe ich beschlossen nun nach und nach meinen Blog umzurüsten. Wieso gerade jetzt?
Es gibt wirklich viele Gründe, die zu dieser Entscheidung geführt haben:
  1. Ich spiele schon lange mit den Gedanken meinen Blog neu zu designen, nur fehlte mir bisher das Wissen dazu. Ich habe einfach so viele Ideen...
  2. Mein Freund hat dazugelernt und kann mich nun tatkräftig unterstützen.
  3. Im Februar 2014 bin ich in eine eigene Wohnung gezogen. Jetzt langsam ebbt der Umzugsstress ab und nun ist es Zeit auch meinen Blog neu zu gestalten. 
  4. Bald wird mein Blog 2 Jahre alt. Zeit zu wachsen!
  5. Die Anzahl der Follower ist auf 85 angewachsen, ohne das ich ein Gewinnspiel veranstaltet habe. Darüber freue ich mich sehr und nun möchte ich meinen Blog etwas anspruchsvoller gestalten. 

Ich glaube das waren erst mal alle Gründe. Unten seht ihr noch mal mein altes Blog Design. In den kommenden Wochen werde ich nach und nach Änderungen vornehmen. Manche sind schon so gut wie fertig, andere gibt es bisher nur in meinem Kopf. Bitte wundert euch also nicht, wenn ihr meine Seite kurzzeitig nicht erreicht oder wenn das Design mal kurz zerschossen ist! Folgende Änderungen wird es auf jeden Fall geben:
  • Hintergrund
  • Slideshow
  • Drop-Down Menü
  • Header
  • ... und ganz viel Kleinkram

Und jetzt: Bye bye altes Design! Willkommen neues Design! Gestern haben wir bereits den Hintergrund verändert, links eine Sidebar dazu gefügt und den Blog etwas in die Breite gezogen. Auch sollte sie die Seite automatisch an die entsprechende Bildschirmgröße anpassen.

Solltet ihr Ideen oder Wünsche haben schreibt mir doch einfach... ich freue mich generell auch über eure Meinung zu den Veränderungen!




    [Neuerscheinungen]
    Teardrop von Lauren Kate
    Kindfrau von Andrea Kern
    Wild Cards - Das Spiel der Spiele von George R. R. Martin
    Das Haus der verschwundenen Kinder von Claire Legrand
    Sonnentochter - Das Lied der Seide von Sheila Rance
    Vernichte mich von Tahereh Mafi


    © Coverrecht: cbt
    Informationen zum Buch (Hardcover) 
    Erscheinungsdatum: 25.08.2014
    Verlag: cbt
    ISBN: 978-3-570-16277-4
    Preis: 17,99€
    Seiten: 528
    Altersempfehlung: ab 14 Jahren
    Leseprobe: Hier

    Klappentext:
    »Vergieße nie eine einzige Träne!« Dieses Versprechen musste Eureka ihrer Mutter geben und siebzehn Jahre lang hat sie sich daran gehalten. Selbst als ihre Mutter bei einem Autounfall starb. Doch dann trifft sie Ander, einen attraktiven und äußerst mysteriösen Jungen. Er bringt sie so durcheinander, dass sie eine Träne vergießt – und Ander fängt sie mit seiner Fingerspitze auf. Auch er scheint zu wissen, dass Eureka nicht weinen darf. Doch was ist ihr großes Geheimnis? Warum wissen alle anderen davon, nur sie nicht? Und warum verhält sich ihr bester Freund, Brooks, plötzlich so aggressiv ihr gegenüber? Waren sie nicht kurz davor, ein Paar zu werden? Wem kann Eureka noch vertrauen? (Quelle: cbt)


    © Coverrecht: Picus
    Informationen zum Buch (Hardcover)
    Erscheinungsdatum: 25.08.2014
    Verlag: Picus
    ISBN: 978-3-7117-2017-7
    Preis: 19,90€ 
    Seiten: 200

    Klappentext:
    Ein scheinbar sorgenfreies Leben zerfällt in Stücke: Angelika wird unvermutet mit dem Mann konfrontiert, den sie als Mädchen zu lieben vermeinte und der sich auf eine Affäre mit der damals Zwölfjährigen einließ – während sich das Gestern ins Heute schiebt, erkennt sie nach und nach die Tragweite des Missbrauchs. Als ihre einstige Hilflosigkeit in ihr aufflammt, gerät sie in einen Rausch aus Eifersucht und Wahnbildern. Ist eine Rückkehr in das sorgenfreie Leben überhaupt noch möglich? (Quelle: Picus)






    © Coverrecht: Penhaligon
    Informationen zum Buch (Paperback)
    Erscheinungsdatum: 25.08.2014
    Verlag: Penhaligon
    ISBN: 978-3-7645-3127-0
    Preis: 15,00€ 
    Seiten: 544
    Originaltitel: Wild Cards - Inside Straight
    Leseprobe? Hier!

    Klappentext:
    Seit sich in den Vierzigerjahren das Wild-Card-Virus ausgebreitet hat und Menschen mutieren lässt, gibt es neben den normalen Menschen auch Joker und Asse. Joker weisen lediglich körperliche Veränderungen auf, während Asse besondere Superkräfte besitzen. Da ist zum Beispiel Jonathan Hive, der sich in einen Wespenschwarm verwandeln kann, oder Lohengrin, der eine undurchdringliche Rüstung heraufbeschwört. Doch wer ist Amerikas größter Held? Diese Frage soll American Hero, die neueste Casting Show im Fernsehen, endlich klären. Für die Kandidaten geht es um Ruhm und um so viel Geld, dass sie beinahe zu spät erkennen, was wahre Helden ausmacht. (Quelle: Penhaligon)


    © Coverrecht: Heyne
    Informationen zum Buch (Hardcover)
    Erscheinungsdatum: 25.08.2014
    Verlag: Heyne
    ISBN: 978-3-453-26778-7
    Preis: 14,99€ 
    Seiten: 320
    Originaltitel: The Cavendish Home for Boys and Girls 
    Altersempfehlung: ab 12 Jahren
    Leseprobe? Hier!

    Klappentext:
    Das Leben in der beschaulichen Kleinstadt Belleville ist genau so, wie die zwölfjährige Victoria es gern hat: übersichtlich, vorhersehbar und aufgeräumt. Und Victoria mit ihrem strengen Zopf, den ordentlichen Kleidern und den hervorragenden Noten passt perfekt nach Belleville. Eine einzige Unregelmäßigkeit erlaubt sie sich: den verträumten und vergesslichen Lawrence, der so ganz das Gegenteil von ihr ist. Lawrence ist ihr bester Freund. Als er plötzlich spurlos verschwindet, ist es allerdings vorbei mit Victorias geordnetem Alltag. Sie würde es nie zugeben, aber sie vermisst ihn furchtbar. Daher stellt sie auf eigene Faust Nachforschungen an. Was Victoria entdeckt, gefällt ihr gar nicht: Unter der glatten Oberfläche von Belleville verbirgt sich ein dunkles Geheimnis. Eines, das offenbar in der Erziehungsanstalt von Mrs. Cavendish seinen Ausgang nimmt. Die rebellischen Kinder, die dorthin geschickt werden, kommen ungewöhnlich still und brav zurück – oder gar nicht mehr. Steckt Mrs. Cavendish hinter Lawrences Verschwinden? (Quelle: Heyne)


    © Coverrecht: cbj
    Informationen zum Buch (Hardcover)
    Erscheinungsdatum: 25.08.2014
    Verlag: cbj
    ISBN: 978-3-570-15756-5
    Preis: 16,99€ 
    Seiten: 464
    Originaltitel: Suncatcher 
    Altersempfehlung: ab 11 Jahren

    Klappentext:
    Fremde waren sie schon immer – Maia und ihr Vater Tareth, der Seidenweber, die einst an Land gespült wurden wie Strandgut und beim Klippenvolk eine neue Heimat fanden. Doch was ihr wahres Schicksal ist, erfährt Maia erst an ihrem 13. Geburtstag: Sie ist die Sonnenfängerin, die verloren geglaubte Prinzessin eines fernen Reiches. Ein Reich, das vergiftet ist von Hass und Eifersucht und das nur Maia allein retten kann. So tritt sie eine Reise an, die sie ans andere Ende ihrer Welt führen wird, durch unglaubliche Abenteuer und tödliche Gefahren. Sie wird lernen, wer ihre wahren Freunde sind und wer ihre schrecklichsten Feinde. Und sie muss sich entscheiden: Ist sie bereit, ihr Schicksal anzunehmen – auch wenn sie damit verliert, was ihr am teuersten ist? (Quelle: cbj)


    © Coverrecht: Goldmann
    Informationen zum Buch (eBook)
    Erscheinungsdatum: 25.08.2014
    Verlag: Goldmann
    ISBN: 978-3-641-13933-9
    Originaltitel: Fracture Me

    Klappentext:
    In Omega Point, dem geheimen Stützpunkt der Rebellen, laufen die Vorbereitungen zum Angriff auf das Reestablishment. Doch Adams Gedanken sind nicht bei der aufkommenden Schlacht: Tief erschüttert durch die Trennung von seiner großen Liebe Juliette, voller Angst um das Leben seines besten Freundes und in Sorge um die Sicherheit seines kleinen Bruders James trifft ihn das Signal, das die Rebellen zum Aufbruch ruft, völlig unvorbereitet.
    Werden sie siegen? Oder wird das Reestablishment und mit ihm Warner, Adams verhasster Halbbruder, alles zerstören, für das Adam sein Leben lang gekämpft hat? Und wird er Juliette je wiedersehen?
    (Quelle: Goldmann)




    [Rezension] Phantasmen von Kai Meyer


    Informationen zum Buch (Hardcover)
    Erscheinungsdatum: 14.03.2014
    Verlag: Carlsen
    ISBN: 978-3-551-58292-8
    Preis: 19,90€ 
    Seiten: 400
    Altersempfehlung: ab 14 Jahre 
    Leseprobe: Hier 

    Erster Satz: Weißt du, wie es ist, jemanden so sehr zu lieben, dass er in jedem Bild auftaucht, das du dir von deiner Zukunft ausmalst? 

    Inhalt: 
    Die Menschen haben sich längst dran gewöhnt, wenn auch nur wiederwillig. Doch was soll man auch machen gegen Geister, die einfach nur dort stehen, wo sie einst als Mensch gestorben sind? Sie drehen sich mit der Sonne und leuchten hell, ansonsten interagieren sie in keinster Weise mit ihrer Umwelt. Die Geschwister Rain und Emma haben ihre Eltern vor ein paar Jahren bei einem Flugzeugabsturz verloren und sind nun auf dem Weg zum Unglücksort, um sich von ihren Eltern zu verabschieden, denn genau in dieser Nacht müssten nach ihren Berechnungen die Geister ihrer Eltern auftauchen. Und tatsächlich erscheinen die Geister pünktlich auf die Sekunde und starren wie immer ausdruckslos in den Himmel. Bis… bis sie auf einmal boshaft zu Lächeln beginnen. Ein Wettlauf mit der Zeit beginnt… immer und immer wieder.


    Meine Meinung: 
    Büchern von Kai Meyer kann ich eigentlich nicht lange wiederstehen, da sie mich bis jetzt Großteils immer mitreißen und fesseln konnten. Und auch bei diesem Buch hat Key Meyer es geschafft mich zu beGEISTern. Es ist jedes Mal wieder verblüffend, was für eine Stimmung und was für ein Feeling seine Bücher haben. Diesmal hat mich die gruselige Stimmung gepackt, vor allem, als ich nachts mit der S- und U-Bahn in Berlin unterwegs war und begonnen habe das Buch zu lesen.

    Dass die beiden Mädchen Rain und Emma nicht mit anderen Kindern ihres Alters zu vergleichen sind, merkt man schnell. Rain, die ältere der beiden, hat sich nach dem Tod ihrer Eltern nach Afrika begeben, um den Spuren ihrer Eltern zu folgen. Das Trauma welches sie dort erlitten hat, verfolgt sie bis heute und oft muss sie sich zusammenreißen um nicht durchzudrehen. Emma hat sich seit dem Tod ihrer Eltern stark verändert, versucht sich von allem abzuschotten und zeigt kaum Gefühle. Ihr Gedächtnis ist einzigartig und bereitet beim Lesen hin und wieder Freude. Tyler stößt nach einigen Seiten zu dem Geschehen hinzu. Alle drei Charaktere mochte ich wirklich sehr, besonders angetan hat es mir Emma. Mit ihrer ganz besonderen Art und Weise hat sie mich fasziniert.

    Trotz meiner Begeisterung gab es aber auch Dinge, die mir nicht so gut gefallen haben. Auch wenn ich Tyler wirklich mochte, blieb er für mich ein Buch mit sieben Siegeln. Während des Lesens hat mich das weniger gestört, da solche Themen oft gegen Ende des Buches angesprochen und aufgelöst werden. In diesem Buch war das leider nicht der Fall. Auch hätte ich mir zwei, drei Seiten mehr über den Zeitraum gewünscht, als die ersten Geister erschienen. Gab es Panik unter der Bevölkerung? Wurden die Erscheinungen untersucht? Auch zwei drei kleine Unstimmigkeiten habe ich im Buch entdeckt, die mich am stärksten gestört haben.

    Die tolle Atmosphäre habe ich ja bereits erwähnt. Die ganze Kulisse, die Kai Meyer so geschickt mit Worten aufbaut, wirkt beim Lesen zum Teil erschreckend real. Oft hatte ich beim Lesen ein ganz genaues Bild vor Augen und auch die Charaktere haben sich in meinem Kopf immer genauer gezeichnet. „Phantasmen“ kann ich auf jeden Fall empfehlen. Die Geschichte und die Ideen sind neu und konnten mich insgesamt überzeugen.

    [Neuerscheinung]
    JUMP. Das Spiel 1 von Eve Silver
    Als gestern noch morgen war Roman von Claire Dyer
    Der Wald der träumenden Geschichten von Malcolm McNeill


    © Coverrecht: FJB
    Informationen zum Buch (Hardcover) 
    Erscheinungsdatum: 21.08.2014
    Verlag: FJB
    ISBN: 978-3-8414-2158-6
    Preis: 14,99€
    Seiten: 416
    Originaltitel: RUSH - The Game: Book 1
    Leseprobe: Hier

    Klappentext:
    Sieh ihnen nicht in die Augen!

    Ihre Quecksilberaugen.
    Sie sind Gift.
    Sie werden mich töten.

    Miki Jones kommt bei einem Unfall ums Leben. Doch sie kommt wieder zu sich, an einem Ort, der Lobby genannt wird. Aus ihrem Alltag wurde sie durch Raum und Zeit in eine Art Spiel gezogen, in dem sie gemeinsam mit anderen Jugendlichen furchteinflößende Wesen bekämpfen muss. Teammitglied Luka, ein Schulfreund, erklärt ihr, dass sie weiter ihr gewohntes Leben führen kann, außer wenn sie auf Mission im ›Spiel‹ ist. Und sie muss jeden Einsatz in dieser anderen Welt überleben.
    Es gibt keine Vorbereitung, kein Training und keinen Ausweg. Miki muss sich auf die fragwürdige Führung Jackson Tates verlassen, des attraktiven und geheimnisvollen Leiters ihres Teams. Er weicht ihren Fragen aus und hält alle auf Abstand. Jeder spiele für sich, lautet sein Motto. Doch dann nimmt das Spiel eine tödliche Wende, und Jackson bringt sich selbst in extreme Gefahr, um Miki zu schützen.
    (Quelle: FJB)


    © Coverrecht: Droemer Knaur
    Informationen zum Buch (Hardcover)
    Erscheinungsdatum: 21.08.2014
    Verlag: Droemer Knaur
    ISBN: 978-3-426-19983-1
    Preis: 19,99€ 
    Seiten: 336
    Originaltitel: The Moment
    Leseprobe? Hier!

    Klappentext:
    Paddington Station, 9:00 Uhr morgens. Im Gedränge der Reisenden steht die Zeit für zwei Menschen plötzlich still: Fern und Elliott, einst Liebende, doch seit fünfundzwanzig Jahren getrennt. Nie hätten sie erwartet, sich wiederzusehen, nie hätten sie erwartet, dass es sie so berühren würde. Obwohl ihr Leben weiterging, sie heirateten und Kinder bekamen, hörte keiner der beiden auf, den Tag zu bereuen, der sie auseinanderbrachte. Sie verabreden sich für den Abend, wenn der Rückweg sie wieder zum Bahnhof führt. Es wird der Moment sein, in dem sie ihr Morgen wieder in der Hand haben. (Quelle: Droemer Knaur)


    © Coverrecht: KJB
    Informationen zum Buch (Hardcover)
    Erscheinungsdatum: 21.08.2014
    Verlag: KJB
    ISBN: 978-3-596-85670-1
    Preis: 16,99€ 
    Seiten: 544
    Originaltitel: The Beginning Woods 
    Altersempfehlung: ab 10 Jahren
    Leseprobe? Hier!

    Klappentext:
    Ein dunkles, märchenhaftes Fantasy-Abenteuer mit philosophischem Tiefgang - für alle Fans von Michael Ende und Carlos Ruiz Zafón

    Wo Max herkommt und wer er ist, können ihm nicht einmal seine Adoptiveltern sagen. Doch das ist nicht das einzige Rätsel im Leben des kleinen Waisenjungen: Er besitze die Gabe, Menschen verschwinden zu lassen, erfährt er von zwei unheimlichen Fremden, dem eigenbrötlerischen Wissenschaftler Boris und der phantastischen Mrs Jeffers. Ob das Verschwinden seiner Eltern mit seinem Fluch zu tun hat?
    Die Lösung beider Rätsel liegt tief verborgen im »Wald des Anfangs«, dem Ursprung aller Geschichten bevölkert mit phantastischen und magischen Wesen, die Max bei seiner Suche helfen und ihn begleiten.
    (Quelle: KJB)