[Rezension] Der Geschmack von Glück von Jennifer E. Smith


Informationen zum Buch (Hardcover)
Erscheinungsdatum: 01.07.2013
Verlag: Carlsen
ISBN: 978-3-551-58304-8
Preis: 17,90€ 
Seiten: 368 
Leseprobe: Hier

Erster Satz:  
Hey, wir werden hier ziemlich überziehen. Wär’s möglich, dass du heute Abend für mich mit Wilbur rausgehst? 

Inhalt: 
Ellie lebt zusammen mit ihrer Mutter in einem kleinen Ort in den USA. Im Unterschied zu anderen Mädchen ihres Alters interessiert sie sich nicht für Mode und Styling oder irgendwelche Stars, die Jahr für Jahr aus dem Nichts auftauchen und allen jungen Mädchen den Kopf verdrehen. Als versehentlich eine Mail bei ihr landet beginnt sie sich mit dem ominösen Absender zu schreiben. Tag für Tag fiebert Ellie seinen Mails entgegen. Sie hat das Gefühl ihm alles sagen zu können und so kommt es zu einer Art Unterhaltung, die Ellie in einer anderen Art und Weise nie hätte führen können. Was sie nicht weiß: Hinter dem misteriösen Absender  GDL824 versteckt sich in Wahrheit Graham Larkin, der derzeit meist umjubelte Teeniestar. Auch, dass dieser sich auf den Weg zu ihr macht und Ellies hart erarbeitetes ruhiges Leben auf den Kopf stellen wird, ahnt sie nicht. 
 

Meine Meinung: 
Dieses Buch stand viel zu lange in meinem Regal und ich bin froh es endlich gelesen zu haben! Meine Erwartungen an das Buch waren wirklich hoch, da mich die Thematik anspricht und ich durch die Leseprobe bereits voll in den Bann des Buches gezogen wurde. Ein locker, leichtes Lesevergnügen für zwischendurch!

Der Beginn ist einfach klasse und hat mich sofort gepackt. Eine fehlgeleitete E-Mail, ein Gespräch und schon ist es um Ellie geschehen. Dass er ein Superstar ist ahnt sie natürlich nicht und genau das ist es, was den Reiz des Buches ausmacht. Es ist nicht schwer zu erahnen wie die Geschichte weiter geht und doch hat es Jennifer E. Smith geschafft, mich immer wieder zu überraschen. Auch wenn es sich anhört, wie eine Geschichte aus dem Märchen, ist es doch ganz anders. Kein kitschiges und rosa rotes Märchen...

Die Hauptprotagonistin Ellie ist einfach süß. Die Art wie sie die Welt sieht und wie sie das Leben angeht war mir sofort sympathisch. Ich fand leicht Zugang zu ihr und so ist es kein Wunder, dass sie mir von Seite zu Seite sympathischer wurde. Graham fand ich besonders interessant. Ein Superstar der hinter die Kulissen blicken lässt und sich so zeigen kann wie er wirklich ist. Auch ihn mochte ich gern und ich fand es toll seine Entwicklung zu beobachten.

Das Buch ist keine schwere Kost, sondern ein schönes Buch für zwischendurch. Eine heiter geschriebene Geschichte mit vielen Höhen und Tiefen. Das Cover strahlt pure Freude aus und es passt perfekt zum Buch. Es ist fröhlich, romantisch, humorvoll, spannend und berührend. 

Viel mehr kann man über dieses Buch auch nicht sagen. Nach dem Lesen wollte ich gleich an die Ostsee fahren, am Stand spazieren gehen und mich in die Sonne legen. Ein Buch das glücklich macht und Freude bereitet. 


[Neuerscheinung] Silber - Das zweite Buch der Träume von Kerstin Gier


© Coverrecht: FJB
Informationen zum Buch (Hardcover) 
Erscheinungsdatum: 26.06.2014
Verlag: FJB
ISBN: 978-3-8414-2167-8
Preis: 19,99€ 
Seiten: 416
Altersempfehlung: ab 14 Jahren
Leseprobe? Hier!

Klappentext: 
Liv ist erschüttert: Secrecy kennt ihre intimsten Geheimnisse. Woher nur? Und was verbirgt Henry vor ihr? Welche düstere Gestalt treibt nachts in den endlosen Korridoren der Traumwelt ihr Unwesen? Und warum fängt ihre Schwester Mia plötzlich mit dem Schlafwandeln an?

Albträume, mysteriöse Begegnungen und wilde Verfolgungsjagden tragen nicht gerade zu einem erholsamen Schlaf bei, dabei muss Liv sich doch auch schon tagsüber mit der geballten Problematik einer frischgebackenen Patchwork-Familie samt intriganter Großmutter herumschlagen. Und der Tatsache, dass es einige Menschen gibt, die noch eine Rechnung mit ihr offen haben – sowohl tagsüber als auch nachts…
(Quelle: FJB)



[Neuerscheinung]
Wie wir uns aus Versehen verliebten von Kristen Tracy
Skylark - Der eiserne Wald von Meagan Spooner
Leben von Karl Ove Knausgård


© Coverrecht: cbj
Informationen zum Buch (Paperback) 
Erscheinungsdatum: 23.06.2014
Verlag: cbj
ISBN: 978-3-570-15801-2
Preis: 12,99€
Seiten: 208
Originaltitel: How We Met And Other Accidents
Altersempfehlung: ab 12 Jahren
Leseprobe? Hier!

Klappentext:
Als Lucy die falsche Nummer wählt, landet sie ausgerechnet bei Highschoolflirt James Rusher in der Leitung. Auf Anhieb haben die beiden einen guten Draht zueinander: Was als Versehen begann, setzt sich mit Anrufen von früh bis spät fort. Im wirklichen Leben sind sich Lucy und James nie begegnet. Doch bald vertrauen sie sich Dinge an, die nicht einmal ihre engsten Freunde wissen. Als James endlich ein Treffen vorschlägt, willigt Lucy zögerlich ein – und dann versetzt James sie… (Quelle: cbj)



© Coverrecht: Heyne
Informationen zum Buch (Taschenbuch)
Erscheinungsdatum: 23.06.2014
Verlag: Heyne
ISBN: 978-3-453-26822-7
Preis: 13,99€ 
Seiten: 448
Originaltitel: Skylark Book 1
Altersempfehlung: ab 14 Jahren 
Leseprobe? Hier!

Klappentext:
Lark lebt in einer Welt, die nur durch eine Mauer vom sagenumwobenen Eisernen Wald getrennt ist. Innerhalb der Mauern haben die Menschen eine hoch entwickelte Zivilisation aufgebaut, zu der jeder seinen Teil beiträgt. Lark, die über magische Fähigkeiten verfügt, kann es kaum erwarten, ihren Platz in der Gesellschaft einzunehmen, sobald sie sechzehn ist. Als sie allerdings entdeckt, was genau sie nach ihrem Geburtstag erwartet, fasst sie einen unglaublichen Entschluss: Sie flieht in die Wildnis jenseits der Mauer, in deren Dunkel Gefahren lauern, von denen sich die Menschen nur hinter vorgehaltener Hand erzählen. Doch Lark ist nicht allein. Andere haben vor ihr bereits den Schritt gewagt. Jeden Tag riskieren sie aufs Neue ihr Leben für ihren großen Traum: Freiheit. (Quelle: Heyne)


© Coverrecht: Luchterhand Literaturverlag
Informationen zum Buch (Hardcover)
Erscheinungsdatum: 23.06.2014
ISBN: 978-3-630-87413-5
Preis: 22,99€ 
Seiten: 624
Originaltitel: Min Kamp IV
Leseprobe? Hier!

Klappentext:
Karl Ove Knausgård über die Entdeckung des Lebens.

Es ist eine Zeit des Umbruchs und der Veränderungen. Das Abitur hat er in der Tasche, die Eltern haben sich getrennt, die Begegnungen mit dem Vater sind spannungsgeladen, die ersten Schritte hinein in ein selbstbestimmtes Leben begleitet von Alkoholräuschen, die der junge Karl Ove in seiner Not immer öfter sucht, weil er diese mit einem Gefühl von Freiheit verbindet – verheißen sie ihm doch Befreiung von all den Komplexen, Unsicherheiten und Nöten, die ihn plagen und noch lange Jahre plagen werden. Lebenslust sieht anders aus.

Unschlüssig, was er mit seinem Leben beginnen soll, beschließt Knausgård ein Jahr als Aushilfslehrer an eine Dorfschule nach Nord-Norwegen zu gehen. Dabei wird er nicht nur mit Schülern konfrontiert, die ihn verständlicherweise als Autoritätsperson nicht ernstnehmen, sondern auch mit einer überwältigenden, für ihn ebenso neuen wie faszinierenden Natur. Bald bildet sich ein Lebensmuster heraus. Den Job erledigt er mit möglichst wenig Aufwand, danach versucht er sich mittels Schreibversuchen an der Etablierung einer Autorenidentität. An den Wochenende wird hemmungslos getrunken, wobei die älteren Kollegen keinerlei Versuche machen, ihren jugendlichen Aushilfslehrer zu mäßigen. Statt dessen trinken sie mit. Am Ende des Jahres steht die Rückkehr in südlichere Regionen an – und die Aufnahme an der neu gegründeten Akademie für Schreibkunst in Bergen ...

Was war das für ein Jahr? Und inwiefern ist es exemplarisch für andere Anfänge? Für unseren Start ins Erwachsenenleben? Wer Knausgård liest, wird schnell gefangengenommen von eigenen Erinnerungen, die Fragen aufwerfen, die weit über eine gewöhnliche Lektüre hinausgehen. (Quelle:
Luchterhand Literaturverlag)


[Neuzugang] Isch geh Schulhof von Philipp Möller


© Coverrecht: Bastei Lübbe
Informationen zum Buch (Taschenbuch)
Erscheinungsdatum: 21.09.2012
Verlag: Bastei Lübbe
ISBN: 978-3-404-60696-2
Preis: 8,99€ 
Seiten: 366
Leseprobe: Hier

Klappentext: 
«Heute ist Klassenausflug. Bowlen - damit die Kinder sich endlich mal so richtig austoben können. Als ich den Klassenraum betrete, stürmen die ersten schon auf mich zu. "Herr Mülla, iebergeil!", ruft Ümit. "Isch mache Strike, ja? Schwöre, schmache eine Strike!" Mit wilden Bowling-Trockenübungen steht er vor mir. Wenn er nachher tatsächlich so bowlt, nehme ich mir besser einen Helm mit.

Aushilfslehrer? Ein lockerer Job, denkt Philipp Möller - bis zur ersten Stunde in seiner neuen Klasse: Musikstunden erinnern an DSDS, hyperaktive Kids flippen ohne ihre Tabletten aus und zum Frühstück gibt es Fastfood vom Vortag. Möllers Geschichten aus dem deutschen Bildungschaos sind brisant und berührend, und dabei immer wieder urkomisch.
 (Quelle: Bastei Lübbe)



[Neuzugang] Herzblut - Wenn die Nacht stirbt von Melissa Darnell

Vielen Dank an Mira Tschenbuch, Darkiss und an Blogg dein Buch für dieses Rezensionsexemplar. Schon die ersten beiden Bände habe ich als Rezensionsexemplar erhalten. Dass ich nun auch als Testleser für den dritten Band ausgewählt wurde, hat mich wirklich gefreut. Vielen Dank!


© Coverrecht: Mira Taschenbuch
Informationen zum Buch (Taschenbuch)
Erscheinungsdatum: 12.05.2014
ISBN: 978-3-95649-027-9
Preis: 12,99€ 
Seiten: 400
Originaltitel: Consume
Altersempfehlung: ab 14 Jahren
Leseprobe: Hier

Klappentext:
Mit einem Biss hat Savannah ihre große Liebe unsterblich gemacht – und den Hass des Clanns entfesselt … der dritte Band von Melissa Darnells fantastischer Vampir-Trilogie!
 
Es ist geschehen: Savannah und Tristan sind vereint – durch Savannahs Biss, der Tristan zum Vampir gemacht hat. Wenn sie zusammen im Mondlicht tanzen, wenn Tristan sie küsst, könnte Savannah fast vergessen, dass sie ihn zum ewigen Leben verdammt hat! Aber Liebe ist nicht das Allheilmittel: Tristans Verwandlung weckt den Hass des Clanns, zu dem er früher gehört hat. Aus dem schwelenden Konflikt zwischen dem Clann der Magier und dem Hohen Rat der Vampire wird ein Krieg, der eine uralte Macht entfesselt, stärker und böser als alles, was sie bisher kannten. Bald müssen Tristan und Savannah erfahren, dass es Verbindungen gibt, die stärker sind als Liebe – und dass nicht jeder Sieg ohne Opfer errungen werden kann. (Quelle: Mira Taschenbuch)





[Rezension] Ein schnelles Leben von Zoé Jenny


© Coverrecht: Aufbau Verlag
Informationen zum Buch (Hardcover)
Erscheinungsdatum: 01.05.2004
Verlag: Aufbau Verlag
ISBN: 978-3-7466-2059-6
Preis: 8,99€ 
Seiten: 165

Erster Satz:  
Ich wollte fortkommen, so weit weg wie nur irgend möglich.

Inhalt:
Ayse und Christian könnten unterschiedlicher nicht sein. Beide wachsen in einer deutschen Großstadt auf, Ayse ist jedoch das Kind von türkischen Eltern. Ihre Eltern und ihr Bruder sind immer in ihrer Nähe und achten auf jeden ihrer Schritte. Ihre beste Freundin Sezen ist da das genaue Gegenteil: Sie raucht, sie hat einen Freund und sie kümmert sich nicht um andere. Christian hat ein ganz anderes Problem. Seit dem er die Schule gewechselt hat und seinen ehemaligen besten Freund wieder getroffen hat, findet er sich plötzlich ungewollt in einer Gruppe Nazis wieder. Dass diese Gruppe sich immer wieder mit Ayses Bruder Zafir und dessen Freunden bekämpft, macht die Situation zwischen den beiden nicht besser.
 

Meine Meinung:

So viele positive Pressestimmen haben mich neugierig gemacht und ich war gespannt was das Buch so bereithalten würde. Ich habe zuvor noch kein Buch von Zoé Jenny gelesen und war von ihrem Schreibstil positiv überrascht. Nach einer kurzen Eingewöhnungsphase habe ich gut ins Buch rein gefunden und war gespannt, was mich erwarten würde.

Dass dann tatsächlich ein modernes Romeo und Julia, von Anfang bis Ende auf mich warten würde, hatte ich nicht erwartet und leider kann ich auch nur wenig positives über die Geschichte verlieren. Die Stränge zu Romeo und Julia waren so eindeutig gezeichnet, dass ich gar nicht dran vorbei kam. Und immer wieder habe ich mir gedacht: Muss es wirklich um ein türkisches Mädchen und einen Jungen der sich auf ein mal innerhalb einer Nazigruppierung wiederfindet gehen? Stärker hätte die Autorin den Fokus nicht legen können.

Die Sprache, welche mir zu Beginn noch so zugesagt hat, sprudelte nur so vor Lebensweisheiten und poetischen Versen. Viele Sätze finde ich absolut nicht zutreffen und besonders folgender Satz hat mich geärgert: [Spoiler] „Es war ein schnelles Leben, das in diesen frühen Morgenstunden sein Ende nahm. Es hatte aufgeleuchtet, kurz und heftig, um auf dem Gipfel der Sehnsucht für immer zu erlöschen. Sie hatte gelebt wie eine Königin der Nacht, die ihre Blüte öffnet, um ihren Duft zu verströmen in einer einzigen Stunde.“ Ich fang, dass das Leben weder vor der Begegnung mit Christian noch nach der ersten Begegnung als ein Leben die das der Königin der Nacht bezeichnet werden sollte. [/Spoiler].

Das ganze Buch wirkt auf mich übertrieben und aufgeputscht. Unrealistische Szenen wechseln sich mit unglaubwürdigen Details ab. Das Ende hat dem ganzen dann noch die Krone aufgesetzt und ich konnte den Sinn dahinter nicht finden. Wirklich schade, da ich etwas anderes erwartet hatte, von einer Autorin die in höchsten Tönen gelobt wurde.


[Neuerscheinung] Und dann, eines Tages von Alison Mercer


© Coverrecht: Diana Taschenbuch
Informationen zum Buch (Taschenbuch) 
Erscheinungsdatum: 09.06.2014
ISBN: 978-3-453-35774-7
Preis: 9,99€ 
Seiten: 448
Leseprobe? Hier!

Klappentext: 
Eines Tages flieht Anna Jones vor dem Regen in eine Londoner Buchhandlung – und steht plötzlich vor Victor, ihrer ersten großen Liebe. Siebzehn Jahre sind seit der Trennung vergangen, und doch konnte sie Victor nie vergessen. Diese zufällige Begegnung ist dazu bestimmt, Annas Leben zu verändern. Doch erst muss sie bereit sein, sich der Geschichte ihres gebrochenen Herzens zu stellen. (Quelle: Diana Taschenbuch)






[Lesestatistik] Mai 2014

Gelesene Bücher:
Joyland von Stephen King
Zeit der Freundschaft von Judith Lennox
Ein schnelles Leben von Zoé Jenny

Insgesamt: 1093 Seiten


Neuzugänge:
Die Säulen der Erde von Ken Follett [Gekauft]


Überraschungen des Monats:


[Ich lese] Traumsammler von Khaled Hosseini


© Coverrecht: Fischer
Informationen zum Buch (Hardcover)
Erscheinungsdatum: 16.09.2013
Verlag: Fischer
ISBN: 978-3-10-032910-3
Preis: 19,99€ 
Seiten: 448
Originaltitel: And The Mountains Echoed
Leseprobe? Hier!

Inhalt: 
Endlich ist der Autor der internationalen Bestseller »Drachenläufer« und »Tausend strahlende Sonnen« wieder da. Millionen Leser haben auf seinen neuen Roman gewartet: In »Traumsammler« erzählt Khaled Hosseini die bewegende Geschichte zweier Geschwister aus einem kleinen afghanischen Dorf. Pari ist drei Jahre alt, ihr Bruder Abdullah zehn, als der Vater sie auf einem Fußmarsch quer durch die Wüste nach Kabul bringt. Doch am Ende der Reise wartet nicht das Paradies, sondern die herzzerreißende Trennung der beiden Geschwister, die ihr Leben für immer verändern wird.
Ein großer Roman, der uns einmal um die ganze Welt führt und in seiner emotionalen Intensität und Erzählkunst neue Maßstäbe setzt.
(Quelle: Fischer)





[Neuerscheinung] Vernichtet von Teri Terry


© Coverrecht: Coppenrath
Informationen zum Buch (Hardcover) 
Erscheinungsdatum: 02.06.2014
Verlag: Coppenrath
ISBN: 978-3-649-61185-1
Preis: 17,95€ 
Seiten: 376
Leseprobe? Hier!

Klappentext: 
Kylas Gedächtnis wurde gelöscht, ihre Persönlichkeit ausradiert, ihre Erinnerungen sind für immer verloren. Denkt sie. Kylas Leben ist einmal mehr in größter Gefahr, als Nico einen hinterhältigen Anschlag auf sie ausübt. Auf der Flucht vor dem skrupellosen Anführer von Free UK sucht sie Unterschlupf bei ihren Freunden von MIA. Dort kann sie mit neuer Identität untertauchen und aus dem Blickfeld der Lorder und der Terroristen verschwinden. Sich in Sicherheit wähnend, kreisen Kylas Gedanken wieder mehr um ihre Kindheit, und Stück für Stück kommen Erinnerungsfetzen an Lucy und ihre Eltern zurück. Als Kyla endlich ihre Mutter kennenlernt, erfährt sie, wer sie als Kind wirklich war. Doch wieso hat ihr Vater sie damals freiwillig den Terroristen übergeben? Und welch dunkles Geheimnis verbirgt sich hinter ihrer Familiengeschichte? (Quelle: Coppenrath)


[Ich lese] Ein schnelles Leben von Zoé Jenny


© Coverrecht: Aufbau Verlag
Informationen zum Buch (Hardcover)
Erscheinungsdatum: 01.05.2004
Verlag: Aufbau Verlag
ISBN: 978-3-7466-2059-6
Preis: 8,99€ 
Seiten: 165

Inhalt: 
Mit ihrem Debüt »Das Blütenstaubzimmer« wurde Zoë Jenny, erst 23jährig, schlagartig berühmt. In ihrem dritten Roman schildert sie die Liebe zwischen Ayse und Christian, dem türkischen Mädchen, das vom Bruder streng bewacht wird, und dem Jungen, der einen Rechten zum Freund hat. Eine moderne Romeo-und-Julia-Geschichte, erzählt in der klaren, unverwechselbaren Sprache einer Autorin, die schon heute zu den großen Stimmen der Gegenwartsliteratur zählt. (Quelle: Aufbau Verlag)