[Neuerscheinung] Liebe braucht keinen Ort von Susan Waggoner


© Coverrecht: bloomoon
Informationen zum Buch (Taschenbch)
Erscheinungsdatum: 28.02.2014
Verlag: bloomoon
ISBN: 978-3-7607-9574-4
Preis: 12,99€ 
Seiten: 224
Originaltitel: Neptune's Tears
Altersempfehlung: ab 14 Jahre

Klappentext:
Es ist das Jahr 2218. Liza McAdams ist in ihrem zweiten Ausbildungsjahr zur Empathin, als etwas passiert, das sie nicht für möglich gehalten hätte: Ein junger Mann, David, taucht im Krankenhaus auf und es ist Liebe auf den ersten Blick!
Für Liza stellen sich viele verwirrende Fragen: Wer ist David wirklich? Was tut er hier? Und warum ist er immer wieder seltsam abweisend zu ihr, ja eines Tages sogar verschwunden?
 (Quelle: bloomoon)





[Award] Liebster Award - discover new blogs!

Sabrina von Sabrina's Welt der Bücher hat mir den Award "Liebster Award -  discover new blogs!" verliehen. Ich freue mich wirklich sehr, dass ihr mein Blog gefällt, obwohl es in letzter Zeit ein wenig stressig bei mir ist. In Zukunft werde ich wieder verstärkt Reisefotos und Rezensionen posten! 

Ein paar kleine Regeln für diesen Award:
1. Die Person verlinken, die einen getaggt hat.
2. Die gestellten Fragen beantworten.
3. Nominiere 11 Blogs unter 200 Follower und sage denen Bescheid
4. Elf neue Fragen ausdenken.

1. Welches Buch liest Du gerade?
Ghostbound - Dark Destiny von C. M. Singer. 

2. Wie viele Bücher hast Du dieses Jahr schon gelesen?
Leider viel zu wenig! Insgesamt sind es vier Bücher. Aktuell lese ich das fünfte.

3. Wieviel möchtest Du dieses Jahr lesen?
Das ist wirklich eine schwere Frage. Am liebsten würde ich ständig nur lesen. 3 Bücher im Monat sind mir jedoch definitiv zu wenig!

4. Welches Buch kaufst Du Dir als nächstes? 
Mh... das weiß ich noch gar nicht. Ich gehe immer in einen Buchladen und schaue was mich anspricht :) 

5. Welches Buch würdest Du nochmal lesen wollen?
Die Frage ist ganz einfach! Stolz und Vorurteil von Jane Austen. Zwei mal habe ich es schon gelesen. Das wird aber sicherlich nicht das letzte Mal gewesen sein.  

6. Gibt es ein Buch, welches du öfter als zweimal gelesen hast - Wenn ja, welches und warum?
Nein gibt es nicht. Das häufigste war, wie schon erwähnt, Stolz und Vorurteil von Jane Austen, welches ich zwei mal gelesen habe.

7. Deine Lieblingsromanverfilmung?
Ach das ist schwer. Ich mag eigentlich viele Verfilmungen. "Stolz und Vorurteil" und "Die Tribute von Panem" beispielsweise. 

8. Kannst Du überall lesen?
Beinahe. Nur wenn der TV läuft oder jemand sich laut unterhält kann ich nicht lesen. 

9. Was ist Dein aktueller Ohrwurm?
Hab keinen.

10. Vom welchem Buch warst Du sehr enttäuscht?
Das kommt leider immer mal wieder vor. Als letztes war ich von "Eve & Adam" von Katherine Applegate und Michael Grant enttäuscht. 

11. Was liest Du als nächstes?
"Ich bin Tess" von Lottie Moggach.


Hier meine elf Fragen:
  1. Hast du einen Lieblingsautoren oder eine Lieblingsautorin? Wenn ja, welche?
  2. Welches ist dein absolutes Lieblingsbuch?
  3. Wenn du auf eine einsame Insel gehen müsstest? Welche drei Bücher würdest du mitnehmen?
  4. Was ist dir lieber? Ein echtes Buch oder ein eBook?
  5. Was für ein Genre ließt du am häufigsten?
  6. Was bedeuten Bücher für dich?
  7. Was ist dein Lieblingsgericht?
  8.  Wirst du auf die Leipziger Buchmesse 2014 gehen? Warum?
  9. Welchen Autoren oder welche Autorin würdest du gerne treffen?
  10. In welches Land würdest du gerne reisen?
  11. Welches Buch willst du dieses Jahr unbedingt lesen?

Elf Blogs werde ich nicht taggen, da ich jetzt nicht auf die Suche nach neuen Blogs gehen werde. Blogs die mir gefallen und welchen ich letztens erst gefolgt bin sind:

[Neuerscheinung] Der dunkle Kuss der Sterne von Nina Blazon


© Coverrecht: cbt
Informationen zum Buch (Hardcover)
Erscheinungsdatum: 24.02.2014
Verlag: cbt
ISBN: 978-3-570-16155-5
Preis: 16,99€ 
Seiten: 528
Altersempfehlung: ab 13 Jahre

Klappentext:
Canda, eine junge Frau der obersten Kaste Ghans, wacht nach einem schrecklichen Albtraum auf und erkennt sich selbst nicht mehr im Spiegel: Es ist ihr Gesicht, das ihr entgegenblickt, aber etwas ist verloren gegangen. Ihr fehlt der Glanz, mit dem sie alle bezaubert hat. Und Tian, dem sie versprochen war, ist spurlos verschwunden … Ihre eigene Familie verstößt sie und lässt sie wegsperren, doch Canda entkommt. Und trifft ausgerechnet auf die Mégana, die Herrscherin des Landes, die ihr einen erstaunlichen Handel vorschlägt: Sie stellt Canda einen Sklaven, den geheimnisvollen Amad, zur Seite, um Tian zu suchen. Doch der Preis, den Canda dafür zahlen muss, ist hoch, und ihre Suche führt auf ungeahnte Wege… (Quelle: cbt)



[Neuzugang] Ich bin Tess von Lottie Moggach


Informationen zum Buch (Hardcover)
Erscheinungsdatum: 17.02.2014
Verlag: Script5
ISBN: 978-3-8390-0158-5
Preis: 17,95€ 
Seiten: 352
Originaltitel:  Kiss me first
Leseprobe? Hier

Klappentext:
Würdest du dein Leben aufgeben, um das eines anderen zu übernehmen?

Leila hat Tess nie zuvor getroffen.
Doch sie weiß mehr über sie als irgendjemand sonst.

Tess hat Leila nie zuvor getroffen.
Doch wenn sie unbemerkt aus der Welt scheiden will,
muss sie Leila ihr Leben anvertrauen.

Zu Beginn ist es leicht für Leila, sich online als Tess auszugeben. Niemand durchschaut ihr Spiel.
Doch wie lange lässt sich eine solche Lüge aufrechterhalten?

Okay, nehmen wir uns einmal dieses hypothetische Dilemma vor: Eine Frau leidet an einer Krankheit, die an und für sich nicht lebensbedrohlich ist, aber ihre Lebensqualität stark einschränkt und auch nicht heilbar ist. Nach reiflicher Überlegung kommt sie zu dem Schluss, ihrem Leben ein Ende zu setzen. Aber sie weiß, dass sie damit ihrer Familie und ihren Freunden großen Kummer bereiten würde und handelt daher nicht. Dennoch wünscht sie sich verzweifelt den Tod und an dieser Einstellung ändert sich auch über die Jahre nichts. Irgendwann kommt sie zu dir und sagt, ihr sei ein Weg eingefallen, wie sie ihren Plan in die Tat umsetzen kann, ohne ihre Familie und ihre Freunde unglücklich zu machen, aber dafür brauche sie deine Hilfe. Was würdest du tun? Würdest du ihr helfen?
(Quelle: Script5)


[Neuzugang] Ghostbound - Dark Destiny von C. M. Singer


Informationen zum Buch (eBook)
Preis: 2,99€ 
Seiten: 228

Klappentext:
What do you believe in? And what are you willing to sacrifice for it?

Finally, the true motives of the brotherhood are revealed, and now it´s clear that far more is at stake than Elizabeth and her friends realised: it´s Daniel´s soul the brotherhood is after!

All by herself, Elizabeth has to make a decision, and it´s not just her own fate that hangs in the balance. But can she win the race against time without the help of her friends?
(Quelle: 
Amazon)







[Rezension] Ein Schmetterlin im November von Auður Ava Ólafsdóttir


Informationen zum Buch (Hardcover)
Erscheinungsdatum: 16.10.2013
Verlag: Insel
ISBN: 978-3-458-17581-0
Preis: 22,95€ 
Seiten: 355
Originaltitel:  Rigning i november
Leseprobe? Hier

Erster Satz: 
So also sieht das Ganze heute für mich aus, wenn ich zurückblicke und mich vielleicht nicht mehr der Reihe nach an alles erinnern kann.

Inhalt:
Eine junge isländische Frau steht vor der wahrscheinlich größten Veränderung ihres Lebens, auch wenn sie zu Beginn des Buches noch nichts davon weiß. 
Sie ist auf dem Weg zu ihrem Liebhaber, um die Affäre zu beenden. Als sie auf dem Weg eine Graugans überfährt, beschließt sie daraus ein festliches Essen für sich und ihren Mann zu kochen. Als dieser ihr jedoch die Trennung vorschlägt, beginnt ihr ganz persönliches Abenteuer. Eine Wahrsagerin prophezeit ihr einen Lotteriegewinn und die ganz große Liebe. Als ihre beste Freundin Aður ins Krankenhaus kommt gibt diese ihren Sohn Tumi in die Obhut der jungen Isländerin. Zusammen mit Tumi begibt sie sich auf eine Reise durch ihr Land, um am Ende sich selbst zu finden. 
 

Meine Meinung: 
Mit "Ein Schmetterling im November" hat uns die Autorin Auður Ava Ólafsdóttir mal etwas anderes zum Lesen und zum Nachdenken vorgelegt. Weit abseits des Einheitsbreis schreibt sie ein Buch über Pech, welches zum Glück führt, über Selbstfindung und Veränderungen im Leben. 
Der Leser lernt in diesem Buch verschiedenste Personen kennen, die alle mehr oder weniger kurz an der Geschichte teil haben. Die Hauptprotagonistin, aus deren Sicht die Geschichte geschrieben wurde und deren Namen man die ganze Zeit über nicht erfährt, begibt sich auf eine höchst ungewöhnliche Reise. Zusammen mit dem Sohn ihrer besten Freundin, die zu dieser Zeit im Krankenhaus liegt, reist sie durch Island. Der Junge heißt Tumi. Er ist taub und somit ist die Reise mit ihm eine besondere Herausforderung. 
An dem Buch ist eigentlich alles anders und so kann es für den Leser sehr schwierig sein einen Zugang zum Buch zu finden. Die Schreibweise, der Stil, selbst die Geschichte an sich ist anders. Man muss sich beim Lesen konzentrieren, um der Handlung folgen zu können. Vieles bleibt unausgesprochen, doch kann man sich denken, was passiert. Auch werden andere Protagonisten oft nicht beim Namen genannt, was das Lesen erschwert. Mitdenken ist bei diesem Buch also dringend erforderlich.
Ich selbst hatte Probleme in die Handlung hinein zu finden. Auch mit der Protagonistin konnte ich nur schwer warm werden. Ihr Denken und Handeln wirkte auf mich so anders und ungewohnt. Mit der Zeit konnte ich mich daran gewöhnen, aber wirklich warm bin ich mit ihr nicht geworden. Tumi spielt einen überraschend wichtigen Part im Buch. Er schafft es der Hauptprotagonistin eine ganz andere Perspektive vom Leben zu zeigen und auch mich konnte er verzaubern.
Der Schreibstil wirkt etwas stockend und die Inhalte aneinandergereiht. Trotz allem passt die ganze Komposition zusammen. Das Buch strahlt eine ganz eigene Ruhe aus, die sich auf mich übertragen hat. Dadurch wirkten manche Abschnitte etwas langatmig. 
Wer hinter dem Buch die für Island so typischen Bilder wie Gletscher, Vulkane und Wasserfälle vermutet, wird enttäuscht werden. Es geht nicht um Island an sich, welches man vielleicht kennt. Es geht eher um die Seele und um die Gefühle einer isländischen Frau, die versucht sich selbst zu finden.
Das Buch lässt mich mit gemischten Gefühlen zurück. Auf der einen Seite bin ich enttäuscht, weil ich mir nach dem Klappentext etwas anderes unter dem Buch vorgestellt habe. Auf der anderen Seite konnte ich aber auch nicht aufhören zu lesen und wollte immer wissen, was die Isländerin noch erleben wir. Eine Reise durch eine etwas andere Welt, auf die man sich einlassen muss, um Zugang zu finden. 


Vielen Dank an Suhrkamp/Insel für die Bereitstellung dieses Leseexemplares!

[News] Wieder da...

Wie ihr wahrscheinlich bemerkt habt, war es zehn Tage ziemlich still auf meinem Blog. Leider hatte ich keine Möglichkeit mich bei euch zu melden, aber ich hoffe ihr seid trotzdem noch alle da. 

Was war nun eigentlich los? Ich hatte bis zum Wochenende kein Internet, weil ich von zu Hause aufgezogen und mit meinem Freund zusammen gezogen bin. Ein großes Ereignis für mich, was viel Stress und eine riesen Umstellung mit sich bringt. 

Unsere neue Wohnung ist wirklich schön, nur leider aktuell total vollgestellt mit Kisten. Nix ist wirklich fertig und ständig fehlt irgendwas. Am Donnerstag kommen die nächsten Möbel und ich hoffe dann wird es etwas ruhiger. Hier werdet ihr in nächster Zeit auf jeden Fall wieder mehr von mir hören...

Viele liebe Grüße
Eure Charly