[Rezension: Leseprobe] Der Fall Moriarty von Anthony Horowitz


© Coverrecht: Insel Verlag
Informationen zum Buch (Hardcover)
Erscheinungsdatum: 28.10.2014
Verlag: Insel Verlag 
ISBN: 978-3-458-17612-1
Preis: 19,95€ 
Seiten: 341
Originaltitel: Moriarty
Leseprobe: Hier 

Inhalt: 
Nachdem Sherlock Holmes und Moriaty aufeinander getroffen sind, wird eine Leiche gefunden, welche bisher nicht identifiziert werden konnte. Detektiv Chase und der britische Ermittler Jones  treffen aufeinander und nach einem reizenden ersten kennenlernen, welches an Holmes selbst erinnert, finden sie bei der Leiche einen Brief, welcher die Gewohnheiten von Sherlock Holmes beschreibt. Das dieser Brief in den Gehrock eingenäht war, verstärkt das Interesse der Ermittler. Auch wenn beide nicht mit diesem Inhalt gerechnet hatten.
 

Meine Meinung: 
Die Leseprobe beginnt nicht am Anfang des Buches sondern springt direkt in das zweite Kapitel des Buches. Daher befindet sich der Leser direkt im Geschehen und ich habe mich die ganze Zeit gefragt, was wohl vorher geschehen ist. Das Kapitel ist aus der Perspektive des Detektivs Chase, der Pinkerton Detektei aus New York, geschrieben. Das Kennenlernen der beiden Charaktere verlief ganz wie Sherlock Holmes es gelehrt hat und so fühlte ich mich gleich sehr wohl in der Geschichte.

Das Kapitel ließ sich sehr gut lesen, nur leider war die Leseprobe sehr kurz, wodurch ich es schwer fand in das Geschehen rein zu finden. Das Kapitel hat jedoch definitiv Lust auf mehr gemacht, da schon der Beginn äußerst interessant geschrieben und gestaltet war. Es kommen sehr viele Fragen auf, die ich beim Lesen unbedingt beantwortet haben wollte. Von daher verspricht diese Leseprobe sehr viel Spannung und Lesevergnügen.

 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen