[Rezension: Leseprobe] Im freien Fall oder wie ich mich in eine Pappfigur verliebte von Jessica Park


© Coverrecht: Loewe
Informationen zum Buch (Hardcover)
Erscheinungsdatum: 21.07.2014
Verlag: Loewe
ISBN: 978-3-7855-7867-4
Preis: 17,95€ 
Originaltitel: Flat-out Love
Altersempfehlung: ab 13 Jahren
Seiten: 384
Leseprobe: Hier

Inhalt:
Julie fühlt sich wie gestrandet. Kaum eine Stunde in Boston und schon schießen ihr das erste Mal die Tränen in die Augen. Ihre gemietete Wohnung entpuppt sich als Abzocke, denn das Einzige was sich an der gegebenen Adresse befindet ist ein Burrito Laden. Und damit ist sie doch extra nach Boston gegangen um hier in aller Ruhe zu studieren. Eine vorrübergehende Unterkunft findet sie bei einer alten Freundin ihrer Mutter. Als dessen Sohn Matt sie abholt und im Verlaufe des Tages immer wieder komische Andeutungen über seine Schwester macht, kann Julie sich keinen Reim darauf machen. Als sie am Abend mit der ganzen Familie, inklusive einer Pappfigur des ältesten Sohnes Finn am Tisch sitzt, bekommt sie einen ersten Eindruck, was Matt ihr die ganze Zeit sagen wollte.


Meine Meinung: 
Da ich schon im Vorfeld von diesem Buch gehört habe und von dessen Inhalt begeistert bin, konnte ich es kaum erwarten die Leseprobe zu lesen und ich muss gestehen… ich habe sie eher verschlungen.

Für meinen Geschmack hatte diese Leseprobe genau die richtige Länge und gibt genau das richtige Maß an Informationen raus. Auf den wenigen Seiten lernt man schon eine Menge Leute kennen, die mich einfach restlos begeistert haben. Auch die Geschichte an sich scheint so herzzerreißend, dass ich gar nicht anders kann, als jetzt schon restlos begeistert zu sein.

Julie scheint eine wirklich tolle Person zu sein, die ihre Leidenschaft fürs Lernen bisher sorgfältig vor ihren Freunden verborgen hat. Nun in einer neuen Stadt an einer Universität möchte sie endlich das tun, was sie liebt: Lernen. Auch Matt scheint ein sehr netter Kerl zu sein. Besonders seine kleine Schwester Celeste hat es mir angetan. So süß und unschuldig wie sie Julie ihren Papp-Finn vorstellt… wem geht da nicht das Herz auf?

Der Schreibstil gefällt mir bisher gut und ich konnte die Leseprobe ohne Probleme schnell weg lesen. Wenn das Buch das hält, was die Leseprobe verspricht, dann kann es nur ein Knüller werden. 
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen