[Neuerscheinung]
Das unerhörte Leben des Alex Woods Oder warum das Universum keinen Plan hat von Gavin Extence
Wenn ihr uns findet von Emily Murdoch
Die sonderbare Buchhandlung des Mr. Penumbra von Robin Sloan
Der Garten des Blinden von Nadeem Aslam
Die Erbin von John Grisham


© Coverrecht: Limes
Informationen zum Buch (Hardcover)
Erscheinungsdatum: 03.03.2014
Verlag: Limes
ISBN: 978-3-8090-2633-4
Preis: 19,99€ 
Seiten: 480
Originaltitel:  Alex Woods VS The Universe
Leseprobe? Hier

Klappentext:
Alex Woods ist zehn Jahre alt, und er weiß, dass er nicht den konventionellsten Start ins Leben hatte. Er weiß auch, dass man sich mit einer hellseherisch begabten Mutter bei den Mitschülern nicht beliebt macht. Und Alex weiß, dass die unwahrscheinlichsten Ereignisse eintreten können – er trägt Narben, die das beweisen.

Was Alex noch nicht weiß, ist, dass er in dem übellaunigen und zurückgezogen lebenden Mr. Peterson einen ungleichen Freund finden wird. Einen Freund, der ihm sagt, dass man nur ein einziges Leben hat und dass man immer die bestmöglichen Entscheidungen treffen sollte.

Darum ist Alex, als er sieben Jahre später mit 113 Gramm Marihuana und einer Urne voller Asche an der Grenze in Dover gestoppt wird, einigermaßen sicher, dass er das Richtige getan hat…
(Quelle: Limes)
 

© Coverrecht: Heyne
Informationen zum Buch (Hardcover)
Erscheinungsdatum: 03.03.2014
Verlag: Heyne
ISBN: 978-3-453-53434-6
Preis: 15,99€ 
Seiten: 304
Originaltitel: If you find me
Altersempfehlung: ab 14 Jahren
Leseprobe? Hier

Klappentext:
Klamotten, Partys, Jungs und Schule: Diese Welt ist Carey und ihrer kleinen Schwester Jenessa völlig fremd. Die Geräusche des Waldes, das beengte und doch so vertraute Zusammenleben im Wohnwagen und die oft tagelange Abwesenheit ihrer Mom – das ist der Alltag der Mädchen, die in einem Trailer tief versteckt inmitten eines Naturschutzgebietes leben. Als Careys und Jenessas Vater die Mädchen zu sich und seiner neuen Familie holt, finden die Tage im Wald ein jähes Ende. Zu jäh für die fünfzehnjährige Carey, die sich daran gewöhnt hat, sich und ihre Schwester durchzubringen und zu beschützen, koste es, was es wolle. Dass der Preis dafür mitunter sehr hoch war, begreift sie erst jetzt durch die liebevolle Anteilnahme ihres Vaters. Weil sie das Geheimnis, das auf ihrem Herzen lastet, nicht für immer verdrängen kann… (Quelle: Heyne)


© Coverrecht: Karl Blessing Verlag
Informationen zum Buch (Hardcover)
Erscheinungsdatum: 03.03.2014
ISBN: 978-3-89667-480-7
Preis: 19,99€ 
Seiten: 352
Originaltitel: Mr. Penumbra's 24-Hour Bookstore
Leseprobe? Hier

Klappentext:
Als Clay Jannon seinen Job als Webdesigner verliert, meldet er sich auf eine Stellenanzeige hin bei Mr. Penumbra, der in San Francisco eine alte, verstaubte Buchhandlung betreibt, die rund um die Uhr geöffnet ist. Clay übernimmt die Nachtschicht, und bald ist ihm klar, dass hier irgendetwas nicht stimmt: Die Kunden kaufen nichts, sondern leihen die Bücher nur aus, drei Stockwerke hohe Regale beherbergen riesige Folianten, die keine Texte beinhalten, sondern nur ellenlange Reihen aus Buchstaben. Nach und nach findet Clay heraus, dass Mr. Penumbra und seine Kunden einem uralten Geheimnis auf der Spur sind. Mit der Unterstützung seiner Freundin Kat und seines ältesten Kumpels Neel, sowie der Weisheit von Mr. Penumbra, macht sich Clay daran, dieses Geheimnis zu lüften. Ein Geheimnis, das bis in die Anfangszeiten des Buchdrucks zurückreicht. (Quelle: Karl Blessing Verlag)


© Coverrecht: DVA
Informationen zum Buch (Hardcover)
Erscheinungsdatum: 03.03.2014
Verlag: DVA
ISBN: 978-3-421-04588-1
Preis: 22,99€ 
Seiten: 432
Originaltitel: The blind man's garden
Leseprobe? Hier

Klappentext:
Pakistan in den Monaten nach dem 11. September: Jeo ist mit Naheed, der großen Liebe seines Lebens, verheiratet, die auch sein Adoptivbruder Mikal begehrt. Als Jeo sich auf den Weg macht, in Afghanistan verwundeten Zivilisten zu helfen, begleitet Mikal ihn, doch ein Komplott führt die beiden unversehens zwischen die Fronten, Jeo stirbt, und Mikal gerät in Gefangenschaft.

Auch in das Leben der Familie zu Hause bricht der Krieg ein. Ihr Vater Rohan, gläubiger Muslim und Gründer einer liberalen Schule, sieht sein Lebenswerk durch Fundamentalisten bedroht, und Naheed tut alles, um die mühsam erkämpfte Freiheit der Frauen nicht wieder zu verlieren. Sie trauert um Jeo, gibt aber die Hoffnung nicht auf, dass Mikal eines Tages zurückkehrt.

Ebenso schonungslos wie poetisch beschreibt der vielfach ausgezeichnete Autor Nadeem Aslam in "Der Garten des Blinden" eine sehr gegenwärtige, dabei zeitlose Welt um Liebe und Krieg, Verlust und Verrat und um die tiefsten Beweggründe menschlichen Handelns.
(Quelle: DVA)


© Coverrecht: Heyne
Informationen zum Buch (Hardcover)
Erscheinungsdatum: 03.03.2014
Verlag: Heyne
ISBN: 978-3-453-26910-1
Preis: 24,99€ 
Seiten: 704
Originaltitel: Sycamore Row
Leseprobe? Hier

Klappentext:
Spektakulärer hätte Seth Hubbard seinen Tod nicht inszenieren können. Als sein Mitarbeiter ihn eines Morgens aufgehängt an einem Baum findet, ist die Bestürzung im beschaulichen Clanton groß. Niemand hätte mit einem Freitod gerechnet. Hubbards Familie sieht das pragmatischer und ist in erster Linie an der Testamentseröffnung interessiert. Was sie nicht weiß: Kurz vor seinem Tod hat Hubbard sein Testament geändert. Alleinige Erbin ist seine schwarze Haushälterin Lettie Lang. Ein erbitterter Erbstreit beginnt . . .

Als der schwer kranke Seth Hubbard seinem Leben ein Ende setzt, ahnt niemand, welche Folgen diese Tat haben wird. Hubbard, ein grimmiger Einzelgänger, blieb im Wesentlichen für sich. Versorgt von einer Haushälterin, hatte er kaum mehr Kontakt zu seiner Familie. Hubbards erwachsene Kinder absolvieren die Trauerfeier für ihren Vater denn auch wie einen Pflichtbesuch, um sich danach möglichst schnell der Testamentseröffnung zu widmen. Die Überraschung könnte kaum größer sein, als sich herausstellt, dass Hubbards Vermögen 24 Millionen Dollar umfasst. Den Löwenanteil spricht Hubbard seiner Haushälterin Lettie Lang zu. Seine Familie indes geht leer aus. In Windeseile fechten Hubbards Kinder das Testament an. Mit allen Mitteln versuchen sie Hubbards Unzurechnungsfähigkeit zu beweisen. Die Rechnung scheint aufzugehen. Bis Jack Brigance, der Anwalt an Lettie Langs Seite, Hubbards verschwundenen Bruder Ancil ausfindig macht, der eine Geschichte zu berichten hat, die einem das Blut in den Adern gefrieren lässt. Plötzlich ergibt Seth Hubbards Testament auf tragische Weise Sinn.
(Quelle: Heyne)




Kommentare:

  1. Huhu,
    ich freu mich schon sehr auf "Ich bin Tess". Und zu "Im Herzen der Zorn" müsste ich noch den ersten Band lesen...

    LG ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey...
      Ich bin auch sehr gespannt wie "Ich bin Tess" ist. Werde es definitiv die nächsten Wochen lesen. "Im Herzen die Rache" habe ich schon gelesen. Bin gespannt auf den zweiten Teil.
      Liebe Grüße

      Löschen
  2. "Ich bin Tess" ist irgendwie schräg, ich überlege gerade noch wie gut oder schlecht das ist, bevor meine Rezi rausgeht ^^

    LG
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Uiuiui...schräg? Ich werde es definitiv lesen. Mache bei einer Blogger-Leserunde mit und bin schon ganz gespannt. Na mal schauen was am Ende dabei herauskommt.
      Liebe Grüße

      Löschen