[Reisebericht: Island] Die Blaue Lagune

Auch wenn man noch nie in Island war, von der Blauen Lagune haben die meisten schon einmal gehört. Die Blaue Lagune ist ein Heilsee mit milchig-blauem Wasser. Die Umgebung ist gekennzeichnet durch eine Wüste aus Lavagestein und ein dampfendes Thermalkraftwerk. Wer hier herkommt badet, wenn man es genau nimmt, in den Abwässern dieses Kraftwerks. Aber keine Angst, diese sind nicht schädlich, sondern im Gegenteil sehr wohltuend und gut für die Haut. Das Wasser hat eine ungefähre Temperatur von 38°C, wobei diese an den unterschiedlichen Stellen variiert. Wer einmal da ist wird schnell die Stelle mit der für sich optimalen Temperatur gefunden haben. 

Neben der Lagune gibt es HotPots, einen Wasserfall, zwei klassische Saunen und eine Dampfsauna. Im Wasser befinden sich Mineralsalze, blaugrüne Algen und Kieselerdeschlamm. Diese Mischung lässt die Haut ganz weich werden. Im Gegensatz zur Haut reagieren die Haare nicht so gut auf das Wasser. Wer nach dem Besuch kein Stroh auf dem Kopf haben möchte, sollte den Kopf lieber über Wasser behalten. Auch empfiehlt es sich den Schmuck in der Umkleide zu lassen.

Ansonsten kann ich die Blaue Lagune nur empfehlen. Der Eintritt ist leider etwas höher als man es von Island gewohnt ist. Studenten bekommen jedoch Rabatt. Von Reykjavik kann man mit dem Busunternehmen Reykjavik Excursions einen Ausflug zur Lagune machen. Die Busse fahren in regelmäßigen Abständen. Aber auch mit dem Auto ist die Blaue Lagune sehr gut zu erreichen. Von Reykjavik aus folgt man der Straße 41 in Richtung Keflavík. Nach einiger Zeit kommt eine Abfahrt, bei welcher die Blaue Lagune ausgeschildert ist. Achtung! Auf isländisch Bláa Lónið, wer das nicht weiß kann die Abfahrt auch mal übersehen *hust*. 





Die Bilder sind, wie unschwer zu erkennen ist, zu unterschiedlichsten Jahreszeiten aufgenommen. Ich persönlich finde es noch beeindruckender, wenn Schnee auf die Lava gefallen ist.

Kommentare:

  1. Bei diesen von dir einladend eingefangenen Aussichten kommt ein wärmendes Dampfbad in solch einer Kulisse geradezu gelegen, würde ich meinen.

    Winterliche Grüße,
    Kora

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wo du recht hast...
      Der nächste "Ausflug" dorthin wird meinerseits nicht mehr lange auf sich warten lassen :D
      Liebste Grüße

      Löschen