[Neuzugang] Die Kolonie von A. J. Colucci


Informationen zum Buch (Taschenbuch)
Erscheinungsdatum: 10.09.2013
ISBN: 978-3-86278-823-1
Preis: 9,99 
Seiten: 304
Leseprobe: Hier

Klappentext:
Eine Serie bizarrer Todesfälle versetzt New York City in Angst und Schrecken. Die Opfer sterben qualvoll - nach Angriffen einer unbekannten Ameisen-Art.
Paul O'Keefe, berühmter Wissenschaftler und Pharmakonzernberater, wird vom Bürgermeister der Stadt beauftragt, sich der Sache anzunehmen und steht vor einem Problem: Die Tiere breiten sich rasend schnell aus und sind nahezu unverwundbar. Um ihm zu helfen, lässt er Kendra Hart, Ameisenexpertin und ehemalige Öko-Aktivistin, einfliegen. Bald sehen sich die beiden nicht nur mit Billionen von Ameisen konfrontiert, sondern auch mit korrupten Politikern und machthungrigen Militärs.
Wird es ihnen gelingen die Kolonie zu stoppen, bevor die Ameisen die Insel Manhattan verlassen und ihren erbarmungslosen Beutezug über den gesamten Kontinent beginnen?
(Quelle: Mira Taschenbuch) 



[Neuerscheinung] Zwischen uns die Zeit von Tamara Ireland Stone


© Coverrecht: cbj
Informationen zum Buch (Hardcover)
Erscheinungsdatum: 25.11.2013
Verlag: cbj
ISBN: 978-3-570-15470-0
Preis: 16,99€ 
Seiten: 432
Originaltitel: Time between us
Altersempfehlung: ab 12 Jahren
Leseprobe? Hier

Klappentext:
Anna ist sechzehn, als sie Bennett kennenlernt, den geheimnisvollen Neuen an ihrer Schule, zu dem sie sich sofort hingezogen fühlt. Fast scheint es ihr, als würden sie sich kennen. Doch Bennett stammt aus dem weit entfernten San Francisco. Als die beiden sich näherkommen, vertraut Bennett ihr sein unglaubliches Geheimnis an: Er ist aus dem Jahr 2012 ins Jahr 1995 gereist, um seine Schwester wiederzufinden. Nicht nur Tausende von Kilometern trennen Anna von ihm, sondern ganze 17 Jahre … Nie hätten sie sich kennenlernen dürfen, und beide wissen, dass er nicht bei ihr bleiben kann. Als Bennett tatsächlich verschwindet, steht Anna vor einer Entscheidung, die ihr alles abverlangt und ihr Leben grundlegend verändern wird… (Quelle: cbj)



[Musik] Tim Bendzko - Unter die Haut

Heute möchte ich euch gerne ein Album vorstellen, welches am 06.12.2013 erscheinen wird. Pünktlich zu Weihnachten erscheint das neue Album "Unter die Haut" von Tim Bendzko. Für alle Unentschlossenen und für diejenigen unter euch, die nicht so lange warten können oder möchten, hat sich Tim Bendzko was ganz besonderes ausgedacht! 

© Bildrecht: Tim Bendzko

Seit Donnerstag könnt ihr euch das Album kostenlos bei iTunes anhören! Das tollste: Nicht nur die Hörproben, sondern alle Songs in voller Länge. Was ihr dafür tun müsst? Ladet euch iTunes kostenlos auf euren PC und drückt auf "Play". Zum Anhören klickt hier!

Warum gerade auf iTunes? Es ist nicht selbstverständlich, dass ein Künstler sein komplettes Album vor Verkaufsstart oder auch danach komplett zum Anhören ins Internet stellt! Weiterhin ist das auch mit großem rechtlichen Aufwand verbunden. iTunes sind die einzigen die so etwas umsetzen und Tim Bendzko ist mit seinem Album "Unter die Haut" der erste nationale Künstler, für den iTunes das gemacht hat. 

Ich habe mir das gesamte Album bereits mehrfach angehört und muss sagen, dass es mir unglaublich gut gefällt! Es kommt etwas ruhiger daher und setzt auf Stimme und Inhalt. Ein typisches Tim Bendzko Album eben! Die Lieder kommen gefühlvoll und zu Teilen auch sehr schwermütig daher. Andere Lieder sind dagegen ganz leicht und lassen einen beim Hören schweben. 

Neben seiner eigenen wundervollen Stimme hat sich der Künstler stimmgewaltige Unterstützung geholt. Sechs der insgesamt zwölf Lieder singt er zusammen mit anderen Musikern. Darunter unter anderem "Cassandra Steen", "Rea Garvey" und "XAVAS". 

Alle Songs gefallen mir unglaublich gut. meine Favoriten sind "Um jeden Preis (feat. XAVAS)",  "Unter die Haut (feat. Cassandra Steen)" und "Give a Little (feat. Rea Garvey)". Ein wirklich gelungenes Album, welches den richtigen Mittelweg findet!

[Neuerscheinung] Ein Tag im März von Jessica Thompson


© Coverrecht: Bastei Lübbe
Informationen zum Buch (Hardcover)
Erscheinungsdatum: 22.11.2013
Verlag: Bastei Lübbe
ISBN: 978-3-404-16925-2
Preis: 9,99€ 
Seiten: 431
Originaltitel: Three Little Words
Leseprobe? Hier

Klappentext:
Adam ist jedes Mal nervös, wenn er die schöne Unbekannte an Tisch zehn bedienen muss. Die junge Frau kommt täglich in sein Café, bestellt einen koffeinfreien Latte mit einem Stück Zucker, sitzt stundenlang dort und sieht mit unfassbarer Traurigkeit zu, wie die Welt an ihr vorbeizieht. Was Adam nicht weiß: Bryony hat einen schlimmen Verlust erlitten, denn sie hat Max, den Menschen, den sie am meisten liebte, durch einen tragischen Unfall verloren. Ein einziger Augenblick an einem milden Frühlingsabend im März hat ihr Leben für immer verändert. Um ins Leben zurückzufinden, braucht sie die Kraft, verzeihen zu können – und die Liebe eines Menschen... (Quelle: Bastei Lübbe)


[Rezension] Namibische Nächte von Michelle van Hoop


Informationen zum Buch (Taschenbuch)
Erscheinungsdatum: 30.09.2013
Verlag: Oryx Publishers
ISBN: 978-9-9916-7860-3
Preis: 12,90€ 
Seiten: 240
Leseprobe? Hier

Inhalt: 
Vanessa ist Anfang 30, lebt in Deutschland und betreibt ein kleines Grafikunternehmen. Der Aufbau des Unternehmens hat sie viel Kraft gekostet und auch die ständig nervenden Kunden treiben Vanessa zur Weißglut. Sie braucht Urlaub und hat deshalb beschlossen zwei Wochen nach Namibia zu fliegen und dort auf einer Gästefarm zu wohnen. Die Fahrt vom Flughafen hin zur Farm kommt ihr so unglaublich unreal vor. Affen und Giraffen in freier Natur, ohne Zäune oder Gehege die sie umgeben, so etwas hat sie bis dahin noch nicht gesehen. Als sie auf der Gästefarm ankommt, trifft sie beinahe der Schlag, als sie Kian wieder sieht. Ihren Kian, der sie vor sieben Jahren verlassen hat und von jetzt auf gleich aus ihrem Leben verschwunden ist, ohne sich zu verabschieden oder ihr eine Kontaktadresse zu nennen. Das erste Zusammentreffen ist eher ein Zusammenprall und anstatt der erhofften Ruhe und Erholung findet Vanessa sich in einem Chaos aus Erinnerungen und Gefühlen und in einer vollkommen fremden Kultur wieder.
  

Meine Meinung: 
Das Buch „Namibische Nächte“ wurde von der namibischen Autorin Michelle van Hoop geschrieben. Veröffentlicht wurde das Buch bei Oryx-Publishers, einem Verlag aus Namibia. In diesem werden deutschsprachige Unterhaltungsromane veröffentlicht, da in Namibia sehr viele Menschen deutsch sprechen. Bei diesem Buch handelt es sich um einen Liebesroman, der sich aber an vielen Stellen von den so typischen Romanen dieses Genres unterscheidet. 

Das Leben in Namibia ist anders als in Deutschland. Vor allem in der Kultur unterscheiden sich diese beiden Länder sehr. Genau darum geht es auch in diesem Buch. Vanessa stammt aus Deutschland, Kian kommt aus Afrika. Die Beziehung der beiden ist schon einmal gescheitert, weil die Unterschiede einfach zu groß waren. Auch beim Lesen sollte man nicht vergessen, dass die Autorin aus Namibia stammt. Einige Verhaltensweisen und Vorgehensweisen der Charaktere mögen uns ungewohnt oder auch komisch vorkommen. In Namibia ist aber all dies normal. Ich hatte das Glück dieses Buch innerhalb einer Leserunde lesen zu dürfen, in welcher die Autorin uns Lesern alle Fragen geduldig beantwortet hat. Da die meisten Leser des Buches dieses Privileg nicht haben werden, könnten manche Anschnitte ungewöhnlich wirken, wenn man sich nicht mit der Kultur und Lebensweise dort auskennt.

Ansonsten hat mir dieses Buch sehr gut gefallen. Besonders die Beschreibung der namibischen Natur hat mich begeistert und den Wunsch geweckt später einmal in dieses Land zu reisen. Beim Lesen bemerkt man, dass Michelle van Hoop bemüht ist, die Vorurteile über Namibia auszuräumen und Klarheit zu schaffen. Sie möchte ihr Land so darstellen, wie es wirklich ist. Dabei ist ganz deutlich zu spüren, wie stark ihre Empathie zu diesem Land ist. Aber auch Deutschland wird aus namibischer Sicht beschrieben. An dieser Stelle sollte man als Leser vielleicht nicht allzu patriotisch sein.  

Vanessa und Kian konnte ich sehr gut leiden. Vanessa ist sehr sprunghaft und reagiert vielleicht nicht in jeder Situation passen, aber ich persönlich konnte sie auch an vielen Stellen verstehen. Kian ist ganz anders als ich es erwartet hatte. Ein echter Namibier und ich fand es spannend seine Charakter zu ergründen. 

Das Buch ist wirklich gut und flüssig zu lesen. Da die Autorin fließend deutsch spricht, liegt dem Leser hier die Originalversion vor. Mit 240 Seiten ist das Buch relativ dünn. Trotz allem werden zwei Wochen aus dem Leben von Vanessa ausreichend detailliert geschildert. Ein paar kleine Fragen bleiben zum Ende hin offen, die jedoch vielleicht im zweiten Teil geklärt werden können. An einigen Stellen konnte ich Vanessas Verhaltensweise nicht wirklich nachvollziehen. Ich denke, dass an solchen Stellen der namibische Einfluss durch die Autorin überhand genommen hat.  

Im Großen und Ganzen finde ich das Buch aber sehr gelungen und mir hat es große Freude bereitet dieses Buch lesen zu dürfen. Ich kann dieses Buch allen empfehlen die Spaß daran haben fremde Kulturen zu entdecken bzw. schon immer mal nach Afrika reisen wollten.  

[Musik] David Garrett - Viva La Vida

Heute möchte ich euch einen Song von David Garrett vorstellen. Viva La Vida kennen wahrscheinlich einige von euch von der Band Coldplay. David Garrett spielt dieses Lied auf seiner Geige. Mit einem Gerät, welches Pedal Board genannt wird, nimmt er das Gespielte live auf, was dann sofort wieder abgespielt wird. Während dessen spielt er erneut live etwas darüber und nimmt so sein eigenes Einmann-Orchester auf. Das Video dazu finde ich sehr gelungen!



David Garrett - Viva La Vida from MoFresh on Vimeo.

[Neuzugänge] Joyland von Stephen King &
Der letzte seiner Art von Andreas Eschbach


© Coverrecht: Heyne
Informationen zum Buch (Hardcover)
Erscheinungsdatum: 17.06.2013
Verlag: Heyne
ISBN: 978-3-453-26872-2
Preis: 19,99€ 
Seiten: 352

Klappentext:
Stephen Kings Bestseller Der Anschlag – seine Zeitreise in die Sechzigerjahre – wurde von der Kritik einhellig in höchsten Tönen gelobt. In Joyland nun nimmt der Autor den Leser auf einen Trip in die Siebzigerjahre mit. Auf verhängnisvolle Weise kreuzen sich in einem kleinen Vergnügungspark die Wege eines untergetauchten Mörders und eines Kindes. Und mitten im sich überschlagenden Geschehen steht ein junger, unschuldiger Student und weiß: Irgendwann ist es mit der Unschuld vorbei. Irgendwann hört jeder Spaß auf.
Um sich sein Studium zu finanzieren, arbeitet Devin Jones während der Semesterferien im Vergnügungspark Joyland an der Küste von North Carolina. Drei Dinge sind es, die ihn im Laufe des Sommers 1973 vor allem beschäftigen: Seine große Liebe Wendy gibt ihm per Brief den Laufpass. In der Geisterbahn Horror House soll es spuken, nachdem dort ein Mädchen ermordet wurde. Und er fragt sich, welches Geheimnis sich wohl hinter der schönen jungen Frau mit ihrem behinderten Sohn verbirgt, an deren Strandvilla er jeden Tag vorbeikommt. Vom unbekümmerten Schaustellerleben in Joyland fasziniert, verlängert Devin seinen Aufenthalt. Mit seinen neugierigen Nachforschungen tritt er jedoch eine Lawine von Ereignissen los, bei denen es schließlich um Tod oder Leben geht... (Quelle: Heyne)  


© Coverrecht: Bastei Lübbe
Informationen zum Buch (Taschenbuch)
Erscheinungsdatum: 19.04.2005
Verlag: Bastei Lübbe
ISBN: 978-3-404-15305-3
Preis: 8,99€ 
Seiten: 350
Leseprobe: Hier

Klappentext:
In einem kleinen irischen Fischerdorf lebt ein Mann, der ein Geheimnis hütet. Nein, mehr als das, er ist das Geheimnis. Sie hatten ihm übermenschliche Kräfte versprochen. Stattdessen wurde er zum Invaliden. Er hatte gehofft, ein Held zu werden. Stattdessen muss er sich vor aller Welt verbergen. Denn Duane Fitzgerald ist das Ergebnis eines geheimen militärischen Experiments, eines Versuchs, der auf tragische Weise fehlgeschlagen ist. Für seinen Opfermut erhielt er die Freiheit, den Rest seines Lebens dort zu verbringen, wo er es sich wünschte. Im Gegenzug musste er sich verpflichten zu schweigen. Doch es gibt da jemanden, der sein Geheimnis kennt - und er ist ihm bereits auf der Spur. (Quelle: Bastei Lübbe)  
 



[Gedanken] Gestern am Treptower Park


Gestern bin ich auf dem Weg zum Praktikum am Treptower Park entlang gelaufen. Die Sonne schien gerade so über die Bäume und Nebel lag über der Wiese. Was für ein toller Anblick. Die Fotos sind leider nur mit dem Handy gemacht, aber ich finde sie trotzdem schön und möchte sie euch gern zeigen.



Der gestrige Tag hat richtig gut begonnen und ich konnte meine gute Laune den ganzen Tag über aufrecht erhalten. Die heutige Zeit wird leider viel zu oft beherrscht von Stress, Hektik und Zeitmangel. Dabei verlieren wir den Blick für die vielen schönen Dinge um uns herum. Wir nehmen nur noch das für uns Wesentliche wahr und blenden viel zu viel aus. So viele Leute sind gestern förmlich an mir vorbei gerannt, ohne auch nur einen Blick auf diese wunderschöne Szenerie zu werfen. Aber zum Glück war ich auch nicht die Einzige die stehengeblieben ist, um es zu genießen. Die letzte Zeit war einfach viel zu stressig bei mir und ich habe mir vorgenommen etwas Geschwindigkeit aus meinem Leben zu nehmen und auch mal die Dinge um mich herum zu betrachten und wahrzunehmen. Das Leben zu genießen! 


Jetzt wo ich das hier schreibe muss ich auch gleich wieder an mein geliebtes Island denken. Stress und Hektik? Fehlanzeige! In Island läuft das Leben langsamer ab, ohne Zeitdruck. Man lässt sich einfach treiben und genießt das Leben. Es fiel mir so schwer mich daran zu gewöhnen als ich dort ankam, aber noch schwerer fiel es mir mich in Deutschland wieder einzuleben.
 

Wie ist es bei euch? Nehmt ihr noch die schönen Dinge um euch herum wahr?



[Neuzugang] Der Gott des Todes von Patrick Satters


© Coverrecht: Patrick Satters
Informationen zum Buch (eBook)
Erscheinungsdatum: 28.10.2013
Preis: 2,99  
Seiten: etwa 342

Klappentext:
Azur wird nach seinem Selbstmord als Todesengel wiedergeboren, dazu verdammt für alle Ewigkeit in den Einöden der Unterwelt die Seelen der Menschen einzusammeln. Fast aller Erinnerungen an sein menschliches Dasein beraubt, ist Azur nur noch eines geblieben: Die Sehnsucht nach seiner geliebten Frau. Um zu ihr zurückzukehren, muss er der Unterwelt entkommen und das Geheimnis seines Selbstmords offenbaren. Azur begibt sich auf eine Reise voller Mysterien und Gefahren, die ihn mehr kosten könnte, als nur sein Leben. Der Gott des Todes ist der erste Band der „Reich der Götter“-Trilogie. (Quelle: Patrick Satters)  







[Neuerscheinung]
Tore der Zeit von Lea Nicolai
Das Geheimnis von Ella & Micha von Jessica Sorensen


© Coverrecht: Heyne
Informationen zum Buch (Taschenbuch)
Erscheinungsdatum: 11.11.2013
Verlag: Heyne
ISBN: 978-3-453-31432-0
Preis: 14,99 
Seiten: 704
Leseprobe? Hier

Klappentext:
Das Tor der Zeit führt in eine magische Welt.
Die Hexe Ravenna ist auf der Suche nach ihrer Schwester Yvonne. Das Problem: Die Suche hat ihre letzten Ersparnisse verschlungen. Die Lösung: Ravenna nimmt kurzerhand an der magischen Quizshow teil, die der mysteriöse Beliar veranstaltet. Verlockende Gewinne winken – doch der Preis dafür ist hoch, denn Beliar hat ganz eigenen Pläne mit Ravenna, die über eine außergewöhnliche Gabe verfügt: Sie ist eine Tormagierin und kann von bestimmten Orten aus in die Vergangenheit reisen. Unversehens landet sie im Mittelalter, wo die Quizshow in Gestalt eines lebensgefährlichen Mysterienspiels weitergeht. Ravenna muss weiterspielen, unterstützt von dem gut aussehenden Ritter Lucian… (Quelle: Heyne)


Informationen zum Buch (Taschenbuch) 
Erscheinungsdatum: 11.11.2013
Verlag: Heyne
ISBN: 978-3-453-41772-4
Preis: 8,99 
Seiten: 288
Leseprobe? Hier

Klappentext:
Ella liebt Micha, und Micha liebt Ella – es könnte so einfach sein. Doch Ella will mit ihrem alten Leben, das es nicht immer gut mit ihr gemeint hat, endlich abschließen. Sie zieht in eine andere Stadt, beginnt mit dem College und will alles vergessen. Vor allem auch Micha. Doch die Vergangenheit lässt sie nicht los, und ihre Gefühle sind stärker als jede Vernunft… (Quelle: Heyne)







[Ich lese] Ein Schmetterlin im November von Auður Ava Ólafsdóttir


Informationen zum Buch (Hardcover)
Erscheinungsdatum: 16.10.2013
Verlag: Insel
ISBN: 978-3-458-17581-0
Preis: 22,95€ 
Seiten: 355
Originaltitel:  Rigning i november
Leseprobe? Hier

Klappentext:
Eine junge Isländerin ist auf dem Weg zu einer Verabredung mit ihrem Liebhaber, von dem sie sich trennen will, aber er kommt ihr zuvor. Auf dem Weg zu ihm hat sie eine Graugans überfahren, die jetzt im Kofferraum liegt. Mit der Gans, nimmt sie sich vor, will sie ihren Mann überraschen und ein vorgezogenes Weihnachtsessen zubereiten. Der aber – „das kann so nicht weitergehen“ – eröffnet ihr während des Essens, dass er sie verlassen wird, um mit seiner Kollegin Nina zusammen zu ziehen, die ein Kind von ihm erwartet.
Hals über Kopf stürzt sich die junge Frau daraufhin in eine Reise durch ihr Land. Mit dem Handschuhfach voller Geld, denn tatsächlich ist eingetroffen, was ihr eine Wahrsagerin prophezeit hat, sie hat im Lotto gewonnen. Und noch etwas hat ihr die Wahrsagerin prophezeit: Sie wird den Mann ihres Lebens treffen, wenn zwei weitere Tiere gestorben sind … Begleitet wird sie von einem kleinen Kind, dem gehörlosen Sohn ihrer Freundin, mit dem sie, die vielsprachige Lektorin und Übersetzerin, Sprache ganz neu lernt. Eine Freundschaft entsteht. Nach vielen Abenteuern treffen sie in einem kleinen Ort an der Ostküste ein und richten sich im alten Haus der Großeltern ein, in dem die junge Frau als Kind viele Sommer verbracht hat. Drei Tiere sind gestorben. Wo ist der Mann ihres Lebens? (Quelle: Insel)




[Barcelona] Mercat de La Boqueria

Barcelona ist eine wunderschöne Stadt mit vielen Highlights und Sehenswürdigkeiten! Einer der für mich persönlich interessantesten Orte der Stadt ist der zentral gelegene Lebensmittelmarkt Mercat de La Boqueria. Direkt an der La Rambla reihen sich bunte Obst- und Gemüsestände aneinander und zwischendrin findet man immer wieder Gewürz- und Süßwarenstände.  Auch Fleisch, Fisch und Käse kann man kaufen.

Die Halle existiert Chroniken zufolge seit 1217. Die Halle, so wie wir sie heute vorfinden entstand im 19. Jahrhundert. Führende Restaurants der Stadt kaufen hier ihre Lebensmittel ein. Am Tag wimmelt es jedoch nur so von Touristen. Es ist wirklich schwer sich durch die engen Gänge zu quetschen. Aber es lohnt sich!

Während meines Aufenthalts, habe ich diesen Markt fast jeden Tag aufgesucht. Das farbige und liebevoll aufgebaute Obst lockte immer wieder und das abgepackte und geschnittene Obst war praktisch für unterwegs. Was ich jedoch am meisten vermisse sind die Fruchtsäfte aus gepressten Früchten. Allein deswegen hat es sich gelohnt sich ins Getümmel zu stürzen. Ein absolutes Muss für Barcelona Reisen!




[Neuzugang & Ich lese] Zeit für Eisblumen von Katrin Koppold


© Coverrecht: Aureolus Verlag
Informationen zum Buch (eBook)
Erscheinungsdatum: 05.08.2013
Verlag: Aureolus Verlag
Preis: 2,99 
Seiten: 316

Klappentext:
Nach der Geburt ihres Sohns Paul gerät Fees Leben völlig aus den Fugen: In den meisten Kleidern sieht sie aus wie eine zu fest gestopfte Weißwurst, der Job als Moderedakteurin wächst ihr zunehmend über den Kopf und ihr Freund scheint sie mit ihrer verhassten Kollegin zu betrügen.
Als sie auf der Arbeit einen folgenschweren Fehler begeht und von ihrem Chef in Zwangsurlaub geschickt wird, beschließt sie, ihr Leben zu ändern.
Fee trennt sich von Sam und macht sich mit ihrer Mutter und dem elf Monate alten Paul auf ins winterliche Irland. Fernab vom Stress und der Hektik der Großstadt versucht Fee, zu sich selbst finden. - Und sie möchte David wiedersehen, einen Straßenmusiker, mit dem sie einst eine leidenschaftliche Affäre hatte, und den sie seitdem einfach nicht vergessen kann. (Quelle:
Katrin Koppold)  




[Neuzugang] Ein ganzes halbes Jahr von Jojo Moyes


Informationen zum Buch (Paperback)
© Coverrecht: rororo Taschenbücher
Erscheinungsdatum: 21.03.2013
ISBN: 978-3-499-26703-1
Preis: 14,99 
Seiten: 512
Originaltitel: Me Before You
Leseprobe: Hier

Klappentext:
Louisa Clark weiß, dass nicht viele in ihrer Heimatstadt ihren etwas schrägen Modegeschmack teilen. Sie weiß, dass sie gerne in dem kleinen Café arbeitet und dass sie ihren Freund Patrick eigentlich nicht liebt.
Sie weiß nicht, dass sie schon bald ihren Job verlieren wird – und wie tief das Loch ist, in das sie dann fällt.

Will Traynor weiß, dass es nie wieder so sein wird wie vor dem Unfall. Und er weiß, dass er dieses neue Leben nicht führen will.
Er weiß nicht, dass er schon bald Lou begegnen wird.

Eine Frau und ein Mann.
Eine Liebesgeschichte, anders als alle anderen.
Die Liebesgeschichte von Lou und Will. (Quelle:
rororo Taschenbücher)