[Gedanken] Gestern am Treptower Park


Gestern bin ich auf dem Weg zum Praktikum am Treptower Park entlang gelaufen. Die Sonne schien gerade so über die Bäume und Nebel lag über der Wiese. Was für ein toller Anblick. Die Fotos sind leider nur mit dem Handy gemacht, aber ich finde sie trotzdem schön und möchte sie euch gern zeigen.



Der gestrige Tag hat richtig gut begonnen und ich konnte meine gute Laune den ganzen Tag über aufrecht erhalten. Die heutige Zeit wird leider viel zu oft beherrscht von Stress, Hektik und Zeitmangel. Dabei verlieren wir den Blick für die vielen schönen Dinge um uns herum. Wir nehmen nur noch das für uns Wesentliche wahr und blenden viel zu viel aus. So viele Leute sind gestern förmlich an mir vorbei gerannt, ohne auch nur einen Blick auf diese wunderschöne Szenerie zu werfen. Aber zum Glück war ich auch nicht die Einzige die stehengeblieben ist, um es zu genießen. Die letzte Zeit war einfach viel zu stressig bei mir und ich habe mir vorgenommen etwas Geschwindigkeit aus meinem Leben zu nehmen und auch mal die Dinge um mich herum zu betrachten und wahrzunehmen. Das Leben zu genießen! 


Jetzt wo ich das hier schreibe muss ich auch gleich wieder an mein geliebtes Island denken. Stress und Hektik? Fehlanzeige! In Island läuft das Leben langsamer ab, ohne Zeitdruck. Man lässt sich einfach treiben und genießt das Leben. Es fiel mir so schwer mich daran zu gewöhnen als ich dort ankam, aber noch schwerer fiel es mir mich in Deutschland wieder einzuleben.
 

Wie ist es bei euch? Nehmt ihr noch die schönen Dinge um euch herum wahr?



Kommentare:

  1. Einen sehr präzisen Blick für die wundervollen "Nebensächlichkeiten" des Lebens hast du wieder einmal bewiesen.

    Liebe und zustimmende Grüße,
    Kora

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für dein liebes Kommentar!
      Liebste Grüße

      Löschen