[Rezension] Herzblut - Stärker als der Tod von Melissa Darnell


Informationen zum Buch (Taschenbuch)
Erscheinungsdatum: August 2013
Verlag: Darkiss
ISBN: 978-3-86-278756-2
Preis: 12,99 
Seiten: 444
Leseprobe? Hier
Kaufen? Hier bestellbar

Erster Satz: 
Der Privatjet des Vampirrates, ein riesiger Kokon aus weißem Leder und exotischen Hölzern, wollte mich mit seinem Brummen in den Schlaf wiegen.

Inhalt:
Nichts und Niemand konnte Savannah auf das Vorbereiten, was sie nach ihrer Verwandlung erwarten würde. Als Dampir ist sie sowohl Vampir, als auch Hexe. Dass der Vampir in ihr jedoch so stark werden würde hatte sie nicht geahnt. Menschliche Nahrung ekelt sie immer mehr an und ihr Aussehen verändert sich drastisch. Als dann auf der Geburtstagsparty ihrer besten Freundin Anne auch noch der Blutdurst bei ihr einsetzt, ist sie vollkommen verzweifelt. Und nicht nur das macht ihr zu schaffen. Die Vampirfähigkeiten sind so umfassend, dass sie nur mit Hilfe ihres Vaters die Kontrolle behalten kann. Ihr ganzes Leben scheint sich zu verändern und das Treffen mit dem Vampirrat hält noch eine weitere Nebenwirkung für sie bereit, die Savannah beinahe das Herz zerreißt. Die Trennung von Tristan macht ihr sehr zu schaffen, doch sie ist sich sicher, die richtige Entscheidung getroffen zu haben. Als dann auf einmal Hexen ermordet werden und alles auf einen Vampir als Täter hindeutet, gerät die Situation zwischen den beiden Parteien außer Kontrolle. 


Meine Meinung:
Der erste Band dieser Trilogie hat mir richtig gut gefallen, sodass es nicht überraschend ist, dass mich nun auch der zweite Band gefesselt hat. Die Handlung setzt direkt dort ein, wo der erste Band geendet hat. Wieder einmal hatte ich nicht das Gefühlt etwas wichtiges verpasst zu haben. 
Trotz allem folgten viele kleine Rückblenden und Erinnerungen an den ersten Teil, die mich zuweilen etwas gestört haben. Ich war nie Fan solcher Gedächtnisstützen und so hat es mich auch hier ab einem gewissen Zeitpunkt genervt. Da zwischen dem Erscheinen der zwei Bücher nicht mal ein halbes Jahr liegt, finde ich diese Erinnerungen hier wenig angebracht. 

Ansonsten hat die Handlung mich einmal mehr aus der Realität gerissen. Nur schwer konnte ich mich vom Lesen abhalten. Der Spannungsbogen war die ganze Zeit über präsent und hat mich während des Lesens an das Buch gebunden.

Savannah macht meiner Meinung nach einen ziemlichen Sprung in ihrer Entwicklung. Sie versucht vernünftig zu sein und alles aus den Augen des Vampirrates zu sehen. Trotz allem behält sie aber, soweit es möglich ist, ihren eigenen Kopf. Durch all die Geschehnisse wird sie selbstbewusster, auch wenn sie der unbeschwerten Zeit nachtrauert. 
Tristan dagegen ist zu Beginn so erfüllt von Wut und Trauer, dass er um sich herum kaum etwas wahrnimmt. Erst zum Ende hin durchläuft auch er eine Veränderung, da er durch ein paar schreckliche Ereignisse wachgerüttelt wird. 

Das Buch ist sehr einfach geschrieben, was den Vorteil hat, dass man sich beim Lesen einfach fallen lassen kann. Durch die Beziehung zwischen Savannah und Tristan, sowie zwischen den Vampiren und den Hexen, bleibt eine dauerhafte Spannung erhalten. An einigen Stellen musste ich einige Ähnlichkeiten zu einer anderen Vampirgeschichte feststellen. Wirklich gestört hat mich das aber nicht. 

Das Ende hat mich ziemlich geplättet. Savannahs letzter Satz lautet: "Was habe ich nur getan?" und genau das habe auch ich gedacht! Was hast du nur getan? Ich bin wirklich gespannt was ich über diese Situation denken werde, wenn ich den letzten Teil gelesen habe.

Auch wenn das Buch nicht sehr anspruchsvoll und der ein oder andere Logikfehler enthalten ist, habe ich mich durch das Buch gut unterhalten gefühlt. Ich bin in der Geschichte versunken und konnte so dem Alltag entfliehen. 



Vielen Dank an Blogg dein Buch und an Darkiss für die Bereitstellung dieses Leseexemplares!

Kommentare:

  1. Toller Blog!
    Bei mir läuft gerade eine Blogvorstellung, wenn du mitmachen möchtest
    schau doch einfach mal bei mir vorbei :)

    LG Valentine
    www.valentimebyvalentine.blogspot.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für dein Kommentar :) Ich werde mal nachschauen. Danke!
      Liebe Grüße

      Löschen