[Rezension: Leseprobe] Throne of Glass. Die Erwählte von Sarah J. Maas


© Coverrecht: dtv
Informationen zum Buch (Hardcover)
Erscheinungsdatum: 01.09.2013
Verlag: dtv
ISBN: 978-3-423-76078-2
 Preis: 17,95€ 
Seiten: 500
Leseprobe: Hier

Inhalt: 
Seit einem Jahr lebt Celaena in Endovier als gefangene und Sklavin. Einst war sie die beste Assassinin und damit die gefährlichste Kämpferin im ganzen Land. Doch nun... Tag ein, Tag aus muss sie in den Salzminen arbeiten. Die Lebenserwartung der Gefangenen liegt bei einem Monat und doch ist Celaena nach einem Jahr noch immer am Leben, wenn sie auch nicht mehr die Alte ist. Die harte Arbeit konnte ihren Willen jedoch nicht brechen und nun wird sie vom Captain der königlichen Leibgarde zum Kronprinzen Dorian gebracht, einer der Menschen, den sie am meisten hasst. Genau dieser Mann will ihr ein Angebot machen und Celaena schwankt zwischen Verachtung und Zustimmung.
 

Meine Meinung: 
Die Leseprobe war recht kurz, aber trotz allem sehr informativ. Alles was ich zum Inhalt geschrieben habe erfährt man tatsächlich auf diesen 14 Seiten. Was der Leser noch nicht erfährt ist die Art des Angebotes, welches Dorian ihr macht. Auch, dass sie dem Kronprinzen und dem Captain der Leibgarde näher kommen wird als ihr lieb ist, kann man in der Leseprobe nur erahnen. 

Der Anfang ist gut geschrieben und hat mich gleich in seinen Bann gezogen. Ich will unbedingt wissen wie es weiter geht. Es gibt so viele interessante Aspekte, die im Laufe des Buchs wahrscheinlich erläutert werden, dass ich es kaum erwarten kann. 

Alle drei Figuren sind mir bisher sympathisch, auch wenn Celaena den Kronprinzen nicht leiden kann. Vielleicht ändert sich meine Meinung über ihn, wenn ich genauer erfahre, was wirklich passiert ist. AnR Celaena beeindruckt mich vor allem ihre spitze Zunge und ich hoffe, dass von dieser im Verlauf der Handlung nichts verloren geht. Ich will definitiv mehr davon!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen