[Rezension: Leseprobe] Der Geschmack von Glück von Jennifer E. Smith


© Coverrecht: Carlsen
Informationen zum Buch (Hardcover)
Erscheinungsdatum: 01.07.2013
Verlag: Carlsen
ISBN: 978-3-551-58304-8
Preis: 17,90€ 
Seiten: 368 
Leseprobe: Hier

Inhalt: 
Ellie wohnt in einer kleinen Stadt, welche im Sommer regelmäßig von Touristen überflutet wird. Im Gegensatz dazu, ist im Winter überhaupt nichts los. Genau das ist die Zeit, die Ellie liebt. Momentan findet sie die Situation im Ort jedoch wieder unausstehlich. Ein Filmteam ist in die Stadt eingezogen. Dabei ist der aktuelle Teeniestar Graham Larkin. Ellie kann den ganzen Rummel jedoch gar nichts abgewinnen und flüchtet sich in Gedanken an den Unbekannten G., mit dem sie seit drei Monaten E-Mails hin und her schreibt. Der Grund dafür ist ein Tippfehler in der E-Mail Adresse und so landet die erste E-Mail zufällig bei Ellie. Dass er auf der anderen Seite der USA, in Kalifornien wohnt führt dazu, dass zwischen den beiden ein ungezwungener Dialog entsteht. Wer der Unbekannte G. in Wirklichkeit ist und wie nah er ihr in der Zwischenzeit gekommen ist, ahnt Ellie zu dieser Zeit noch nicht.
 

Meine Meinung: 
Was für eine Geschichte... wie ein Märchen! Ein Mädchen aus einer Kleinstadt, die in ihrer Freizeit in einem Eisladen arbeitet, hat E-Mail Kontakt mit einem Filmstar und weiß es nicht. Er macht sich auf den Weg zu ihr, um sie endlich kennenzulernen. Das hört sich an wie in einem Traum! 

Der Prolog hat eine unglaubliche Länge von 14 Seiten. Abgedruckt ist der erste E-Mail Kontakt zwischen Ellie und G. Dieser Teil hätte mir als Leseprobe schon gereicht, um mich von diesem Buch zu überzeugen. Das "Gespräch" ist so lustig und so süß, dass ich sofort mehr lesen wollte und so stürzte ich mich auf den Rest der Leseprobe! 

Leider folgte nur noch das erste Kapitel, in dem der Leser etwas mehr über Ellies Alltag und über die Gespräche zwischen ihr und G. erfährt. Ellie mochte ich auf Anhieb total gerne, sodass ich eigentlich gleich noch mehr lesen wollte. Dass die Leseprobe an dieser Stelle schon zu Ende war, wollte ich gar nicht wahr haben. Ich musste unbedingt mehr davon haben. 
In der Leseprobe wird ganz kurz etwas über Ellies Vergangenheit erzählt. Wirklich schlau bin ich daraus aber nicht geworden. Ich denke, dass dieses Thema noch eine wichtige Rolle spielen wird.

Durch den Klappentext erfährt man natürlich noch mehr, als durch die Leseprobe. Die Geschichte scheint echt ein Knüller zu sein und ich kann es kaum erwarten, dieses Buch in die Hand zu bekommen!

Kommentare:

  1. Viel Vergnügen beim Lesen! Auf dass du aus der kompletten Geschichte "schlau werden wirst". ;)

    Liebe Grüße von mir,
    Kora

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hehe...
      Danke! Werde ich bestimmt haben!
      Liebe Grüße

      Löschen