[Reisebericht: Island] Reykjanes und Brimketill

Einer meiner Lieblingsorte auf der Halbinsel Reykjanes war eine Steilküste im Süden der Halbinsel. Der Ort ist von der Straße als "Brimketill" ausgeschildert. Bei schlechtem Wetter und Wind kann man an dieser Stelle tolle Wellen sehen. Aufpassen muss man aber, da das Wasser oft über die Lavasteine schießt.

Eigentlich ist "Brimketill" ein kleiner kreisrunder Pool im Gestein, der sich bei Sturm mit Meerwasser füllt. Dann kann man dort auch baden. Bisher war ich jedoch nur bei schlechterem Wetter dort und durch die Wellen war kein Hinkommen möglich.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen