[Neuerscheinung]
Ich koch dich tot. (K)ein Liebes-Roman von Ellen Berg
Das Dunkel der Seele von Aimee Agresti


Informationen zum Buch (Taschenbuch)
© Coverrecht: Aufbau Verlag
Erscheinungsdatum: 20.05.2013
Verlag: Aufbau Verlag
ISBN: 978-3-7466-2931-5
Preis: 9,99 
Seiten: 320

Klappentext:
Schmeckt’s dir nicht, Schatz?

Beim ersten Mal ist es noch ein Versehen: Statt Pfeffer landet Rattengift im Gulasch – und schon ist Vivi ihren Haustyrannen Werner los. Als sie wenig später vom schönen Richard übel enttäuscht wird, greift sie erneut zum Kochlöffel. Fortan räumt Vivi all jene Fieslinge, die es nicht besser verdient haben, mit den Waffen einer Frau aus dem Weg – ihren Kochkünsten. Dann trifft sie Jan, der ihr alles verspricht, wovon sie immer geträumt hat. Vivi beschließt, dass jetzt Schluss sein muss mit dem kalten Morden über dampfenden Töpfen. Als ihr aber mehrere Unfälle passieren, keimt ein böser Verdacht in ihr. Sollte Jan ihr ähnlicher sein als gedacht? Zu dumm, dass sie sich ausgerechnet in diesen Schuft verliebt hat. Doch Vivis Kampfgeist ist geweckt...

Mit todsicheren Rezepten fürs Jenseits
(Quelle: Aufbau Verlag)


© Coverrecht: Goldmann
Informationen zum Buch (Klappenbroschur)
Erscheinungsdatum: 20.05.2013
Verlag: Goldmann
ISBN: 978-3-442-47754-8
Preis: 12,99 
Seiten: 576
Originaltitel: Illuminate  

Klappentext: 
Ein altes Luxushotel, ein dunkler Pakt und eine fast unlösbare Aufgabe für die junge Haven Terry.
Sie weiß nicht, woher sie kommt oder wer ihre Eltern sind, denn sie wurde einst ohne Erinnerungen am Straßenrand gefunden. Doch nun führt Haven ein behütetes Teenager-Leben, bis sie ein Praktikum im besten Hotel Chicagos antritt. Haven ist tief beeindruckt von der glamourösen Chefin Aurelia und deren atemberaubendem Assistent Lucian. Sie genießt die luxuriöse Atmosphäre ebenso wie Lucians zunehmende Aufmerksamkeiten. Bis sie merkt, dass sich hinter Aurelias schönem Äußeren eine finstere Seele verbirgt und dass ihre Chefin einen grausamen Plan verfolgt. Doch zum Glück steckt auch in Haven mehr, als ihre Widersacherin ahnt... (Quelle: Goldmann)

Hier geht's zur Leseprobe...




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen