[Rezension] Radioactive: Die Verstoßenen von Maya Shepherd


Quelle: Maya Shepherd
Informationen zum Buch (E-Book)
Erscheinungsdatum: 03. Dezember 2012
ISBN: 978-1481156158 
Preis: 3,99 
Seiten: 280
Reihe: 1/3

Erster Satz:
Meine korrekte Bezeichnung lautet E518.

Inhalt:
Ihr Name ist E518 und sie gehört zur fünften Generation der Überlebenden des dritten Weltkriegs. Sie leben unter der Erde in einer Sicherheitszone, abgeschirmt von der Radioaktivität, kontrolliert durch die Legionsführer. Es wird kontrolliert was sie essen, wie sie schlafen und was sie tun. Die Menschen dort haben keinen freien Willen, keine Gefühle, keine Freunde und keine Familie. Zusammen mit 98 anderen Achtzehnjährigen, welche alle gleich aussehen, hat sie an diesem Tag die Prüfung, welche über ihr zukünftiges Leben entscheidet, welche entscheidet, in welcher Abteilung sie zukünftig arbeiten wird, ihr ganzes restliches Leben, bis sie 60 Jahre alt wird und ihr Leben damit endet. Doch E518 hat Gedanken, welche sie nicht haben darf. Sie sucht die Unterschiede bei den Menschen, um sie später wieder zu erkennen und stellt das perfekte System in Frage, bis sie eines Tages entführt wird. Sie erwacht außerhalb der Sicherheitszone, in einer Höhle und sieht zum ersten Mal in ihrem Leben den Sternenhimmel. Doch sie fühlt sich überfordert und will auf einmal zurück in ihr kontrolliertes Leben, welches so viel einfacher war. Doch dann erfährt sie, dass ihr ganzes bisheriges Leben eine einzige Lüge war. Ihr Leben ist auf den Kopf gestellt und sie weiß nicht, wie sie damit umgehen soll...


Meine Meinung:
Schon als ich den Klappentext des Buches "Radioactive: Die Verstoßenen" von Maya Shepherd gelesen habe war ich ganz Feuer und Flamme. Die Beschreibung erinnerte mich sofort an das Buch "Seelen" von Stephenie Meyer, welches ich persönlich toll fand. Der Grundgedanke des Buches ist sehr ähnlich, auch wenn die Ausgangssituation eine andere ist! Dies störte mich jedoch gar nicht, das Buch hatte trotzdem einen ganz eigenen Charakter, welcher mich sofort in seinen Bann gezogen hat!
Zu Beginn wird der Leser in die abgeriegelte Welt von E518 eingeführt. Die Autorin schafft es die Zustände und den Alltag sehr detailliert zu beschreiben, ohne das dem Leser dabei langweilig wird. Ich persönlich konnte unglaublich schnell in diese Welt eintauchen und fand, dass alle Teile des Buches genau die richtige Länge hatten.
Maya Shepherd erschafft in ihrem Buch einmalige Charaktere, welche so wunderbar beschrieben werden, dass ich mir ein eigenes Bild von jeder einzelnen Person machen konnte. Mit der Hauptperson E518 konnte ich mich von der ersten Sekunde an identifizieren! Ihre Handlungen und Gedanken erschienen mir so normal und logisch dass ich sie sofort ins Herz geschlossen habe! Sie hat so einen herzensguten Charakter, dass sie selbst Finn nicht hassen kann, welche sie bei jeder Gelegenheit beleidigt und schlecht behandelt. Aber auch ich konnte Finn von Anfang an leiden, da man merkt, dass eine tiefere Verletzung hinter seiner Maskerade steckt. Auch die anderen Nebenfiguren, welche weniger häufig erwähnt werden, sind mir ans Herz gewachsen.
Der einzige, wirklich sehr kleine Kritikpunkt ist, dass ich 280 Seiten für ein Buch einer Trilogie etwas kurz finde. Trotz allem enthält dieses Buch weitaus mehr Handlung, wie manch andere Bücher mit vergleichbarer Seitenzahl.
Die Handlung des Buches war an Spannung kaum zu überbieten. Der Schreibstil der Autorin ist sehr klar und leicht zu lesen und ich konnte mich nur schwer zum Aufhören bewegen, weshalb ich das Buch auch in kürzester Zeit fertig gelesen hatte. Das Ende des Buches hat mir Tränen in die Augen getrieben, sodass ich die Fortsetzung kaum erwarten kann. Der nächste Teil der Trilogie soll bereits im Sommer 2013 unter dem Namen "Vergiss mich nicht" erscheinen.
Insgesamt ein toller Auftakt einer noch sehr jungen Autorin. Meiner Meinung nach könnte jeder Verlag froh sein, ein solches Buch in seinen Reihen zu haben.


Lieblingszitat: 
"Vielleicht kannst du deine Gefühle zurückhalten, aber ich kann es  nicht und ich will es auch nicht." (Seite 264 im E-Book)





Kommentare:

  1. Nach einem solchen Auftakt hat sich deine Wunschliste so mir nichts, dir nichts doch glatt erweitert, was?
    Ich mag deine Beschreibung dazu, wie dich das Buch mit sich gezogen hat. Schön!

    Sei lieb gegrüßt!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja...gleich um zwei Bücher ;)
      Danke dir!
      Liebste Grüße aus dem sehr verschneiten St. Anton

      Löschen
  2. Vielen Dank für diese wundervolle Rezi <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Rezi ist nur verdient! Ein wirklich wundervolles Buch. Ich freue mich schon so sehr auf den zweiten Teil.
      Liebe Grüße

      Löschen