[TAG #01] Ja? Nein? Vielleicht?

Ich war ja noch nie ein Fan von Kettenbriefen oder Ähnlichem. Und nun wurde ich getaggt und das schon zwei mal! Das erste mal habe ich das einfach ignoriert. Aber wird es bei den zwei Malen bleiben? Ich denke nicht. 
Aus diesem Grund habe ich mich entschieden, nur die Tags zu beantworten, die ich interessant und sinnvoll finde. Was ich jedoch nicht machen werde: andere Personen taggen! Darf man das? Kann man das? Ich werde es einfach so machen!


Ich wurde von Krys zu einem interessanten Thema getaggt. Da ich denke, zu diesem Thema etwas sagen zu können und weil ich ihren Blog wirklich toll finde, werde ich nun mein Bestes geben. Sie hat mir ein Thema vorgegeben, zu welchem ich meine Gedanken und meine Meinung in acht Punkten erläutern soll.
Das Thema lautet: 

"Was macht für euch ein wirklich gutes Buch aus? Sind es die Protagonisten oder der Aufbau. Was fesselt euch und lässt euch das Buch nicht mehr aus der Hand legen?"


1. Diese Frage ist für mich persönlich ziemlich schwer zu beantworten, da ich mir nun erst einmal selbst Gedanken über das Thema machen muss!

2. Ich denke ein gutes Buch lebt durch die Kombination von sehr vielen Komponenten. Wenn die Handlung interessant ist, ich mich jedoch nicht mit den Protagonisten identifizieren kann, reicht das noch lange nicht aus!

3. Die Handlung des Buches muss mich auf jeden Fall interessieren. Sollte ich nicht von Anfang an begeistert sein, kann das durchaus auch erst im Verlaufe des Buches passieren.

4. Die Protagonisten spielen auch eine enorm wichtig Rolle! Ich liebe es, wenn ich mich in die Charaktere hinein versetzen kann, mitfühlen und mitfiebern kann. Die Protagonisten müssen für mich realistisch erscheinen, dann hat das Buch eine gute Chance bei mir!

5. Über den Aufbau des Buches habe ich mir bisher wenig Gedanken gemacht. Entweder es gefällt mir oder nicht. Ich kann mich sowohl begeistern, wenn Bücher aus nur einer, oder aber aus verschiedenen Perspektiven geschrieben wurden! Wenn die Handlung jedoch zu sehr hin und her springt oder zu verwirrend wird macht es das Lesen nur unnötig anstrengend.

6. Problematisch auf die Gesamtbewertung eines Buches kann auch die Werbung wirken. Wenn ein neues Buch enorm beworben wird, gehe ich meist mit hohen Erwartungen an das Buch ran. Wenn diese dann enttäuscht werden, finde ich das enorm schade.

7. Das Cover und die ganze Gestaltung hat für mich auch eine besondere Bedeutung. Wenn das Buch "zum Streicheln" ist, macht es die Sache einfacher!

8. Zum Schluss kann ich nur sagen, dass ein gutes Buch aus einer Kombination der genannten Punkte bestehen muss. Dann kann ich mich ganz auf die Handlung des Buches einlassen. Ich lasse mich dann fallen und bin vollkommen in der Geschichte versunken! Das ist für mich DAS perfekte Buch!



Kommentare:

  1. Also ich tagge auch nie andere Blogger sondern frage immer, ob sich jemand freiwillig opfern will :D

    AntwortenLöschen
  2. Hi Charlyne,

    das freut mich aber das du mitgemacht hast, fühle mich auch ein bisschen geehrt :)!Ich finde es nicht schlimm wenn man an TAGs nicht teilnimmt oder nur wenn man sie gut findet. Ich nehme auch nicht immer teil und habe auch schon oft den TAG nicht weitergeben!

    Finde du hast es sehr schön beschrieben, am Ende ist es immer die Kombination, die alles zu einem perfekten Buch macht! Bin aber auch jemand, dem die Optik eines Buches sehr wichtig ist ;)

    Viele Liebe Grüße Krys

    AntwortenLöschen