~Reisebericht: Island~
Island – Ein kurzer Überblick

Island ist eine etwa 103.000km2 große Insel im Atlantischen Ozean. Vom Südwesten nach Nordosten der Insel verläuft der Mittelatlantische Rücken, wodurch die Insel zu einem Teil auf der Nordamerikanischen und zum anderen Teil auf der Eurasischen Platte liegt. Die beiden Platten entfernen sich jedes Jahr um etwa 2km (1km in jede Richtung) voneinander. Die Inselt wird durch einen Mantelplume (Aufstrom von heißem Gesteinsmaterials aus dem tieferen Erdmantel) gespeist, welcher unter der Insel liegt und diese ständig mit geschmolzenem Material aus dem Erdinneren versorgt. Dies ist ein Grund für die starken vulkanischen Aktivitäten auf der Insel. Vulkane sind aber nicht die einzigen Naturschauspiele auf dieser Insel. Gletscher, Wasserfälle, Geysire und Nordlichter sind weitere Highlights, welche diese Insel so besonders machen. 
Island hat insgesamt 319.575 Einwohner (Stand 01.01.2012). Davon leben etwa 150.000 in der Hauptstatt Reykjavik, mit welcher ich mich in meinem nächsten Post etwas genauer befassen möchte!

Nun noch einige Informationen zur Flora und Fauna von Island. Die Tierwelt von Island ist nicht besonders artenreich. Am häufigsten kann man auf Island Schafe antreffen. Eine weitere Tierart, welche häufig anzutreffen ist, sind  Islandponys. Ansonsten gibt es viele verschiedene Vögel und Polarfüchse, welche jedoch sehr scheu sind. Die Pflanzenwelt in Island ist sehr unterschiedlich von Region zu Region. In durch Lavaüberflossenen Gebieten sind vor allem Moose zu finden. Bäume gibt es nur wenige auf Island. Am häufigsten sind diese in der Hauptstatt anzufinden. In der freien Natur erreichen die Bäume so gut wie nie Größen über 1,50m. Dazu ein kurzer Witz, welcher unter den Isländern kursiert. 

Frage: Was macht man, wenn man sich in Island im Wald verläuft?
Antwort: Aufstehen!

So viel zum isländischen Humor.
Das war nun mein kleiner Überblick über Island. Ich werde in den nächsten Monaten einige der angesprochenen Informationen vertiefen und Euch natürlich auch Bilder liefern!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen